Energiewechsel

Weiskirchen: Helfer gesucht!

Pressemeldung vom 27. März 2017, 16:25 Uhr

In der Gemeinde Weiskirchen ist vor einigen Jahren zwischen den Ortsteilen Weierweiler und Thailen eine Allee entstanden, die in Deutschland einzigartig ist. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weiskirchen, der Hochwald-Touristik und örtlichen Betrieben wurden fast 100 Mostbirnenbäume gefördert. Sollen diese Bäume die nächsten 200 Jahre die Landschaft bei Weiskirchen bereichern, sind Pflegearbeiten an den Obstbäumen sehr wichtig. Die Arbeitsgruppe „Mostbirnenallee Weiskichen“ nimmt seit vielen Jahren diese Pflegearbeiten wahr, möchte sie aber gerne auf mehreren Schultern verteilen. Sie finden die Birnenallee als Landschaftsbereicherung? Dann kommen Sie vorbei, helfen Sie beim Schneiden der Bäume, beim Beseitigen der Äste, legen Sie Baumscheiben an oder reinigen die Beschilderung. Sie haben zwei linke Hände? Auch nicht schlimm. Sie sind gerne gesehen, wenn Sie einen Kaffee oder einen kleinen Snack für die „Schaffer“ im Gepäck haben. Was wollen wir nicht, um es mit den Worten von Heinz Becker auszudrücken? „Dummschwätzer“. Dann bis zum 01.04.17 ab 09:00 Uhr an der Mostbirnenallee! Vielen herzlichen Dank für viele helfende Hände! Die Arbeitsgruppe „Mostbirnenallee Weiskirchen“

Quelle: Hochwald-Touristik GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis