Energiewechsel

Weiskirchen: Detlev Schönauer – „Geist ist Geil“

Pressemeldung vom 13. März 2012, 12:51 Uhr

Haus des Gastes, Weiskirchen

Am Samstag, 21. April, gastiert der saarländische Kabarettist Detlev Schönauer, auch bekannt aus der Erfolgsshow „Jacques‘ Bistro“, im Haus des Gastes in Weiskirchen.

Ab 20 Uhr präsentiert er anlässlich seines 30 jährigen Bühnenjubiläums sein neustes Programm „Geist ist Geil“.

Doch nicht nur Detlev Schönauer feiert ein Jubiläum, mit ihm hat auch „Jacques“ etwas zu feiern. Denn Jacques‘ Bistro wird 25 und so dürfen sich die Zuschauer auf einen heiteren Abend freuen, an dem sie erfahren wie Detlev Schönauer vom Diplom-Physiker zum Thekenphilosophen Jacques wurde.

Karten für die Veranstaltung erhalten Sie bereits heute schon im Café Louis Weiskirchen, in der Hochwald-Touristik in Weiskirchen und natürlich im Kreiskulturzentrum Villa Fuchs unter 06861/93670 oder www.villa-fuchs.de <http://www.villa.fuchs.de/> . Eine Veranstaltung der Hochwald-Touristik GmbH Weiskirchen in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs.

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich Detlev Schönauer eine riesige Fangemeinde vornehmlich im Südwesten Deutschlands „angelacht“, die vor allem seine Musikalität am Klavier und seine Sprachwandlung schätzt. Immerhin beherrscht er mehr als 15 deutschsprachige Dialekte und Akzente und wurde von Altmeister Hanns-Dieter Hüsch als „Meister der Dialekte“ geehrt.

Neben dem Jubiläum anlässlich der verrückten Karriere vom Physiker zum Thekenphilosophen mokiert er sich auch über die wachsende Verdummung unserer Gesellschaft, vor allem durch das Fernsehen und stellt die Frage: „Werden wir immer dümmer (gemacht).“

Als Sahnehäubchen lässt er darüber hinaus zum Jubiläum auch noch 30 Jahre Kabarett Revue passieren – mit Parodien, Chansons, Musikkabarett und Satiren.

Immer wieder besuchen die Zuschauer gerne seine Programme, da diese jeden Abend anders ausgehen. Denn der quirlige Jacques improvisiert „auf Teufel komm raus“ und baut immer wieder gerne das Publikum in seine Show mit ein – jedoch ohne das Publikum auf die Bühne zu zerren und vorzuführen.

Auch viele Fernsehzuschauer kennen den amüsanten Franzosen mit der Baskenmütze und dem Knautschgesicht als Wirt Jacques des SWR oder als „Tourist Jacques“ bei der Berichterstattung der ARD-Sportschau zur Tour de France.

Für seine dialektischen Ausflüge, seine scharfsinnigen Beobachtungen der deutschen Seele und seine musikalischen Parodien wurde Detlev Schönauer mit mehreren Kabarettpreisen bedacht.

Quelle: Hochwald-Touristik GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis