Energiewechsel

St. Ingbert: „Von den Schlangenhöhlen zur Bliesgau-Öl- und Senfmühle“

Pressemeldung vom 13. März 2014, 15:44 Uhr

Am Samstag, 22. März von 14 bis 18 Uhr, veranstaltet die Biosphären-VHS St. Ingbert eine Wanderung „Von den Schlangenhöhlen zur Bliesgau-Öl- und Senfmühle“ unter der Leitung von Peter Hartmann.
Die Wanderung beginnt am Parkplatz des Römermuseums. Sie führt zunächst über einen geologischen Lehrpfad, der die heimischen Gesteinsarten zeigt. Nach einem kurzen, steilen Anstieg gelangt man zum ehemaligen Haupteingang der Schlangenhöhlen. Man erfährt viel Interessantes über die mehr als 300 Jahre alten Höhlen und kann hineinschauen. Leider kann man sie aus Sicherheitsgründen nicht mehr betreten. Nach einer etwa halbstündigen Wanderung auf leicht ansteigendem Waldweg erreicht man die Bliesgau-Öl- und Senfmühle. Dort werden die Pflanzen vorgestellt, aus deren Samen die für die Ernährung so wertvollen und schmackhaften Speiseöle hergestellt werden. Man sieht, wie die Öle kaltgepresst werden und kann die verschiedenen Sorten probieren. Wer möchte, kann Bliesgau-Produkte im Hofladen einkaufen.

Hinweis zur Strecke: reine Gehzeit ca. 1,5 Std.

Treffpunkt ist am Parkplatz Römermuseum, Homburger Straße 38, Homburg-Schwarzenacker. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro.
Um Anmeldung bis 18. März wird gebeten.

Quelle: Stadt St. Ingbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis