Energiewechsel

St. Ingbert: VHS-Vortrag -Suchtprävention

Pressemeldung vom 6. März 2012, 11:14 Uhr

Am Mittwoch, 14. März, findet ab 19.30 Uhr der Vortrag, Suchprävention, unter der Leitung von Dietmar Mees, im Kulturhaus, statt. Als Betroffener weiß Dietmar Mees, wovon er redet. Er erzählt über den Verlauf seiner Suchtabhängigkeit, über die Hilfe, die ihm zuteil wurde und über seinen Therapieverlauf und über den Zeitraum, in dem er über zehn Jahren ohne Alkohol ein sehr zufriedenes Leben führt. Seine Biografie kann man auch anhand von Bildern verfolgen. Er erklärt aber auch das Krankheitsbild Alkoholismus aus der Sicht eines Betroffenen. So ist es leicht verständlich und für jeden nachvollziehbar. In der anschließenden offenen Fragerunde kann man sich weiter über die heimtückische tödliche Krankheit informieren.

Dietmar Mees referiert auch über die Gerüchteküche, die sich um die MPU, auch „Idiotentest“ genannt, gebildet hat. Auch hier kann er wichtige Hinweise geben. Der Vortrag ist gebührenfrei.

Quelle: Mittelstadt St. Ingbert, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis