Energiewechsel

St. Ingbert: VHS – Filmvorführung und Diskussion – Europas Neubeginn – Johannes Hoffmann und das Saarland

Pressemeldung vom 24. März 2014, 12:27 Uhr

Zu einer außergewöhnlichen Filmvorführung und Diskussion zum Thema „Europas Neubeginn – Johannes Hoffmann und das Saarland“ lädt die Biosphären-VHS St. Ingbert am Freitag, 4. April ab 18 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, ein.
Regisseur Dr. Boris Penth wird anwesend sein und gemeinsam mit Barbara Wackernagel-Jacobs (Produzentin carpe diem Film & TV Produktion) unter der Moderation von Dr. Markus Gestier, Politikwissenschaftler und Historiker, mit dem Publikum diskutieren.
Antidemokratischer Landesverräter oder pragmatischer Visionär? Johannes Hoffmann, die vielleicht umstrittenste Figur der noch jungen saarländischen Geschichte, war von 1947 bis 1955 der erste Ministerpräsident des Saarlandes. Der Film nähert sich der Person Johannes Hoffmann, seinen Jahren als erster Ministerpräsident des Saarlandes und der Abstimmung 1955 in einer differenzierten Form. Er wirft einen unvoreingenommenen Blick auf diese Zeit, weder idealisierend noch tendenziös negativ. Die Fehler und Ungereimtheiten seiner politischen Führung sollten nicht ausgeklammert werden, aber auch seine europäischen Ideen müssen betrachtet werden.
Diese Jahre, die die Bevölkerung des Saarlandes stark polarisiert haben, die Verletzungen und Anfeindungen bis in die Familien hineinbrachten, waren aber doch auch wegweisend für die Anfänge des politischen Europas nach dem Zweiten Weltkrieg. Gerade wenige Wochen vor einer erneuten Wahl zum Europäischen Parlament ist es wichtig, daran zu erinnern, dass der Beginn der deutsch-französischen Aussöhnung und der Bemühungen um ein politisches Europa auch hier im Saarland ihren Weg genommen haben. Denn das Scheitern der in den 50er Jahren angestrebten saarländischen Teil-Unabhängigkeit war dennoch der Beginn einer großen europäischen Entwicklung.
Im Gespräch u.a. mit den Historikern Heinrich Küppers, Markus Gestier, Paul Burgard und mit Zeitzeugen wird die Politik Johannes Hoffmanns einerseits aus seiner Biografie erzählt, wir sehen aber auch einen zugleich visionären und pragmatischen Realpolitiker, der versuchte, das Beste aus der damaligen historischen Situation für die Saarländer herauszuholen. Die Veranstaltung ist gebührenfrei.

Quelle: Stadt St. Ingbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis