Energiewechsel

St. Ingbert: Reichmacher – Reibach sich wer kann

Pressemeldung vom 1. Oktober 2014, 11:47 Uhr

Jetzt unterzieht Chin Meyer, Deutschlands bekanntester Finanz-Kabarettist, endlich Religionen einer Betriebsprüfung und spirituellen Bewegungen einem Stresstest. Es geht um „Investitionen ins Jenseits“! Vorbei an Sex-Sekten, Finanz- und anderen Gurus, wirtschaftlichen Notlagen sowie Live-Begegnungen mit den Taliban(!) schöpft er bei diesem Thema aus seiner eigenen bunten Biografie.
Schluss mit Bitterkeit und hin zum Optimismus! Denn schon mit ein wenig Distanz er-scheinen viele Dinge, die wir für selbstverständlich halten, absurd: Gibt es bei der Himmelfahrt eine Reiserücktrittsversicherung? Behalten Hinduisten bei Wiedergeburt ihre ADAC-Mitgliedschaft? Ab wie viel Jung-frauen zahlt ein Islamist Vergnü-gungssteuer?
Chin Meyer ist nicht nur Kabarettist, sondern auch Medium in göttlicher Mission. Denn geistige Suche ohne Humor ist wie der Papst ohne Prada, Finanzcrash ohne Experten und Nasebohren ohne Beute. Kurz: es ist die Hölle!
Und all das passiert gegen den ärztlichen Rat vom Gewinner der St. Ingberter Pfanne Dr. Eckart von Hirschhausen (Regie).

Karten gibt es unter www.proticket.de<http://www.proticket.de>, der Hotline 0231/9172290, an allen bekannten Proticket-Vorverkaufsstellen und an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert.

Quelle: Stadt St. Ingbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis