Energiewechsel

St. Ingbert: Rebenschnitt im Radebeuler Weinberg

Pressemeldung vom 9. März 2017, 15:49 Uhr

Tatsächlich nicht in Radebeul, sondern in St. Ingbert befindet sich dieser Weinberg. An der Ecke Saarbrücker Straße/Neue Bahnhofstraße, unterhalb der Trattoria del Postillione, hat die sächsische Partnerstadt Radebeul einen Weinberg als Geschenk für die Stadt St. Ingbert angelegt. Seit es den Weinberg gibt, kümmern sich die Weinexperten aus Radebeul gemeinsam mit den St. Ingberter Partnern um die Weinstöcke.

Der Schnitt der Reben im Radebeuler Weinberg wird in diesem Jahr am Montag, 13. März, durchgeführt. Der Rebenschnitt ist mittlerweile zur schönen Routine geworden und bietet auch immer die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch zwischen den Stadtoberhäuptern der beiden Partnerstädte.

Oberbürgermeister Bert Wendsche und seine Partnerin Sabine Flierl, Weinbautechnikerin vom Staatsweingut Schloss Wackerbarth in Radebeul, kommen jährlich zu Beginn des Frühjahrs nach St. Ingbert, um die Entwicklung der Reben zu begutachten und den erforderlichen Rückschnitt vorzunehmen.

Treffpunkt ist am Montag, 13. März, um 10 Uhr am Weinberg. Neben Oberbürgermeister Hans Wagner werden Mitarbeiter aus der Stadtgärtnerei den Besuchern aus der Partnerstadt behilflich sein bei der Pflege des Weinbergs.

Quelle: Stadt St. Ingbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis