Energiewechsel

St. Ingbert: Philosophie im Gespräch: Philosophische Matinee

Pressemeldung vom 17. Oktober 2016, 16:52 Uhr

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet unter der Leitung von Siegfried Thiel und Nico Janzen eine Philosophische Matinee zu dem Thema „Mittelmaß, Normalität und Zufall als Erfolgsfaktoren“ an.

In Stellenanzeigen werden „die Besten“ gesucht, die Mittelverteilung an Universitäten erfolgt nach Exzellenz-Clustern, 94 Prozent der Collegeprofessoren in den Vereinigten Staaten glauben, dass sie ihre Arbeit besser machen als ihre Kollegen. 80 % der deutschen Manager halten sich für überdurchschnittlich begabt. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Statistisch gesehen liegen die meisten Menschen mit ihren Fähigkeiten und Eigenschaften irgendwo um den Durchschnittswert herum. Mittelmaß und Normalität werden im gesellschaftlichen Diskurs allerdings häufig abgewertet. Dabei werden die meisten gesellschaftlichen Leistungen von mittelmäßig begabten Menschen in mittelmäßig erfolgreichen Organisationen erbracht. Erfolg wird oft den überdurchschnittlichen Fähigkeiten oder der überdurchschnittlichen Leistungsfähigkeit zugeschrieben. Talent und Anstrengungen sind sicher wichtig. Allerdings wird ein Faktor systematisch unterschätzt: Der Zufall. Häufig ist es nämlich das zufällige Aufeinandertreffen verschiedener Faktoren, das über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Es werden Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen präsentiert und mit den Teilnehmern diskutiert.

Um Anmeldung wird gebeten. Termin: Sonntag, 30. Oktober von 10:30 bis 12:15 Uhr, Kulturhaus, Annastraße 30. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel. 06894/13-723, Fax: 06894/13-722 oder vhs@st-ingbert.de.

Quelle: Stadt St. Ingbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis