Energiewechsel

St. Ingbert: Hitchcock-Klassiker „Die Vögel“ auf der Bühne der St. Ingberter Stadthalle

Pressemeldung vom 15. September 2015, 14:59 Uhr

Am Dienstag, 20. Oktober, wird die Theatersaison mit dem Thriller „Die Vögel“ von Conor McPherson nach der Kurzgeschichte von Daphne du Maurier passend zum dunklen Herbst eröffnet. Halloween lässt grüßen!

Alfred Hitchcock gilt als „Großmeister des Schreckens“. Er beeinflusste mit seinen ebenso zahlreichen wie legendären Kinoproduktionen maßgeblich die Filmgeschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Nach dem großen Erfolg „Bei Anruf – Mord“ bringt die Komödie am Altstadtmarkt mit „Die Vögel“ einen weiteren Hitchcock-Klassiker auf die Bühne.

Ein verlassenes Haus an einem See, halb verfallen, irgendwann, irgendwo. Nat, ein einfacher, praktisch veranlagter Mann, allerdings mit scheinbar psychischen Problemen, und Diane, eine mit Schuldgefühlen beladene Schriftstellerin, haben durch einen Zufall zusammengefunden und hoffen sich an diesem abgelegenen Ort vor den angreifenden Vögeln schützen zu können. Sie haben alles hinter sich gelassen, Familie und Besitz. Was ihnen bleibt ist das Grauen der angreifenden Vögel. Als Julia dazu stößt und die vermeidliche Eintracht unterbricht, wird aus dem Kampf gegen die Natur etwas Anderes, das die letzten moralischen Schranken niederreißt. Mit Simone Ritscher, Kay Szacknys, Joachim Kwasny und Eva Wiedemann.

Karten zu dem Thriller „Die Vögel“ am Dienstag, 20. Oktober um 19.30 Uhr, in der Stadthalle St. Ingbert gibt es bei allen ProTicket- Vorverkaufsstellen, unter anderem an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert (06894/13891) oder in den Geschäftsstellen des Wochenspiegels. Ticket-Hotline: 0231/9172290 (Montag bis Freitag 9 – 20 Uhr, Samstag 9 – 16 Uhr), Ticket-Bestellung per Internet: www.proticket.de/termine/stingbert. Die Karten kosten im Vorverkauf 17,50 €, (ermäßigt 15,50 €), an der Abendkasse 19,50 € (ermäßigt 17,50 €).

Quelle: Stadt St. Ingbert

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis