Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Wenn ich Königin vom Saarpfalz-Kreis wäre….

Pressemeldung vom 27. April 2010, 16:22 Uhr

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises lädt zu einer Ideenwerkstatt für
Frauen aus der Region

Wie wollen wir morgen im Saarpfalz-Kreis leben? Diese Frage soll mit
dem weiblichen Blick angegangen werden. Aus diesem Grund lädt das
Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises Frauen aller Nationalitäten aus Homburg
und Umgebung ein, am Mittwoch, dem 12. und 19. Mai 2010, im Café
Frauenzimmer gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Lebensqualität der
BewohnerInnen der Region weiter verbessert werden kann. Gefragt sind
alle Ideen, Anregungen und Wünsche – egal ob es um Arbeit, Wohnen oder
Freizeitaktivitäten geht.

Die Ideenwerkstatt findet im Rahmen des EIF-geförderten Projekts „IDA –
Integration Dialog Akzeptanz“, einem Projekt des Frauenbüros des
Saarpfalz-Kreises in Kooperation mit dem Verein Frau und Gesellschaft
e.V., statt. Ziel des Projektes ist die gesellschaftliche Integration
von Frauen aus Drittstaaten. Durch den gezielten Kontaktaufbau zwischen
deutschen und ausländischen Frauen sollen zum einen einheimische Frauen
für den Integrationsprozess sensibilisiert und zum anderen die
ausländischen Mitbürgerinnen zu einer aktiven Gestaltung ihrer
Integration ermuntert werden.

Als Expertinnen des Alltags liefern Frauen immer wieder wichtige
Beiträge, wie die Belange aller Bevölkerungsgruppen Eingang in die
Gestaltung der Region finden können und müssen. Die Einladung zur
Ideenwerkstatt richtet sich deshalb an alle interessierten und
engagierten Frauen mit und ohne Migrationshintergrund aus dem
Saarpfalz-Kreis. An zwei Tagen bietet sich ihnen die Möglichkeit, ihre
Vorschläge, Bedürfnisse und Forderung bezüglich einer Verbesserung der
Lebensqualität im Saarpfalz-Kreis zu formulieren und so aktiv an der
Gestaltung einer interkulturellen und zukunftsträchtigen Ausrichtung der
Region mitzuwirken.

Der zweitägige Workshop findet am 12. Mai und 19. Mai 2010 im Café
Frauenzimmer, Scheffelplatz 1, Homburg jeweils von 15-18 Uhr statt. Am
ersten Tag werden die Ideen und Anregungen der Teilnehmerinnen
gesammelt. Am darauffolgenden Termin werden die Ergebnisse schließlich
zusammengetragen und ermittelt, was konkret für die Umsetzung der Ideen
nötig ist und wo begonnen werden soll.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessentinnen werden gebeten, sich bis
zum 05. Mai telefonisch unter 06841/104 8464 oder 06841/104 8466
anzumelden oder per Email an frauenbuero@saarpfalz-kreis.de.

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis