Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Qualifiziert Kinder betreuen

Pressemeldung vom 3. März 2014, 09:51 Uhr

Zehn Absolventen bekamen ihre Zertifikate – neuer Kurs im April

Bereits zum zehnten Mal wurde im Saarpfalz-Kreis ein Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen abgeschlossen. Kürzlich fand die Zertifikatsvergabe für die Kursteilnehmerinnen im Haus der Begegnung in Homburg statt.

Sowohl Landrat Clemens Lindemann als auch der Jugendamtsleiter Klaus G. Ruffing ließen es sich nicht nehmen, den zehn erfolgreichen Absolventinnen des Kurses zu gratulieren und ihnen anerkennend ein „gutes Händchen“ für die bevorstehende, verantwortungsvolle Arbeit in der Tagespflege zu wünschen. Man spürte, dass die Motivation der Frauen, in die Arbeit einzusteigen, hoch ist. Das Programm der Feier reichte über selbst gedichtete Lieder und eine Geschichte bis hin zur Dankesrede an die ReferentInnen aus anderen Institutionen.

Durch im Sommer vergangenen Jahres neu verabschiedete Gesetzgebung steht jedem Kind ab dem 1. Geburtstag ein Betreuungsplatz zu. Hierbei bietet die Kindertagespflege eine Alternative beziehungsweise eine Ergänzung zur Betreuung in der Kindertageseinrichtung. Um der Nachfrage an einer Kindertagesbetreuung gerecht werden zu können, wird der Saarpfalz-Kreis am 01. April 2014 wieder mit einem neuen Qualifizierungskurs starten, der 160 Unterrichtseinheiten umfasst und die TeilnehmerInnen für die Bildung, Förderung und die Erziehung von Kindern vorbereitet und somit einen wesentlichen Baustein für die Tagespflege darstellt. Weiterführende Informationen erteilt die zuständige Sachbearbeiterin beim Kreisjugendamt, Beate Henn unter Telefon 0 68 41 / 1 04-81 72.

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis