Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Papierlose Sitzungen

Pressemeldung vom 13. November 2012, 15:47 Uhr

Gemeinde Gersheim kooperiert mit dem Kreis bei einem Sitzungsdienst- und Ratsinformationssystem

Ein wichtiger Schritt in Richtung einer engeren Zusammenarbeit zwischen dem Saarpfalz-Kreis und den Kommunen vollzogen Landrat Clemens Lindemann und Gersheims Bürgermeister Alexander Rubeck durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags. Inhalt dieser Vereinbarung ist die Nutzung des Sitzungsdienst- und Ratsinformationssystems des Saarpfalz-Kreises durch die Gemeinde.

Dieses EDV-System ermöglicht nicht nur die Pflege der Inhalte der Sitzungen auf Kreis- und Gemeindeebene, sondern gibt auch den Ratsmitgliedern direkten Zugang zu den Sitzungsunterlagen. Dadurch können die Sitzungen „papierlos“ durchgeführt werden. Einladungen zu den Sitzungen erfolgen per Mail, die Unterlagen für die Ausschüsse und Sitzungen kommen als Dateien. Insgesamt kann die Gemeinde ihre Bürokommunikation effizienter und damit auch kostengünstiger gestalten.

Dieses Sitzungsdienst- und Ratsinformationssystem ist beim Saarpfalz-Kreis schon einige Jahre erfolgreich im Einsatz. Nun nutzt als erste der Gemeinden im Kreis Gersheim dieses Angebot der Kreisverwaltung. Die Gemeinde kann sich dabei komplett auf die zuständigen Abteilungen des Saarpfalz-Kreises verlassen.

In einem ersten Schritt werden nun Mitarbeiter der Gemeinde beim Kreis in diesem System geschult. Parallel dazu werden die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit Gemeinde und Ratsmitglieder sich beim Kreis „einwählen“ können. Und schließlich werden im Frühjahr die Gemeinderatsmitglieder geschult, damit sie bei den kommenden Ausschüssen und Sitzungen das System optimal nutzen können.

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis