Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Mobbing am Arbeitsplatz

Pressemeldung vom 27. April 2011, 11:50 Uhr

Mentoring-Café mit Vortrag im Café Frauenzimmer
Am Mittwoch, 4. Mai 2011, um 19.30 Uhr klärt die Diplom-Betriebswirtin Karin Morbe im Rahmen des vom Europäischen Sozialfond geförderten Mentoring-Projektes des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises darüber auf, was unter Mobbing genau zu verstehen ist und wo die Grenzen zu „normalen“ Konflikten verlaufen.
Mobbing am Arbeitsplatz ist nicht zu verwechseln mit den alltäglichen Konflikten, die jeder aus dem Berufsleben kennt. Vielmehr geht es um systematische Feindseligkeiten am Arbeitsplatz, die die Betroffenen lähmen, sie bis in die Freizeit verfolgen und letztendlich die Gesundheit beinträchtigen können. Angst, Mutlosigkeit, Wut sind die Folgen von Mobbing-Prozessen und am Ende steht nicht selten die persönliche Zerstörung. Dabei scheinen Frauen aufgrund „typisch weiblicher“ Verhaltensmuster häufiger gefährdet zu sein, zum Ziel von Mobbing zu werden.
Neben den Ursachen und Auslösern werden auch mögliche Verläufe von Mobbing-Prozessen dargestellt. Darüber hinaus zeigt die Referentin Möglichkeiten der Prävention und hilfreiche Handlungsstrategien gegen Mobbing auf.
Der Vortrag findet im Café Frauenzimmer, Scheffelplatz 1, Homburg statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung unter 0 68 41 / 1 04 71 38

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis