Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Matinéereihe geht in die dritte Runde

Pressemeldung vom 29. Juni 2012, 15:26 Uhr

Klarinettensolist der badischen Staatskapelle zu Gast im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

Am Sonntag, 8. Juli steht wieder eine Matinée auf dem Veranstaltungsprogramm des Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinueim. Eigentlich war für diesen Tag die polnische Gruppe „Biesiada“ eingeplant, die aber kurzfristig absagen musste. Der Verein Begegnungen auf der Grenze – Mitveranstalter der Sonntagsmatinéen – hat sich spontan um interessanten Ersatz bemüht: Das Duo Hans und Daniel Bollinger sorgen nun für musikalische Unterhaltung mit Gitarre und Klarinette.

Hans Bollinger, ESPE-Gründungsmitglied, war zusammen mit Thomas Doll und Oss Kröher schon des Öfteren bei den Matineen im Europäischen Kulturpark zu Gast. Dieses Mal kommt er mit seinem Sohn Daniel. Daniel Bollinger, dreifacher Bundessieger bei „Jugend musiziert“ im Fach „Klarinette SOLO“ ist seit Jahren Klarinettensolist bei der Badischen Staatskapelle in Karlsruhe und spielt auch in mehreren Kammermusikensembles. Normalerweise mit Mozart oder Brahms unterwegs, schlüpft er zur Abwechslung gerne auch einmal in die Rolle des Begleiters seines Vaters. Dabei ist ihm das Repertoire seines Vaters nicht fremd. Ob es sich um Volkslieder, politische Songs oder auch jiddische Lieder handelt, er versteht es, sich mit seiner Klarinette im Sound dem jeweiligen musikalischen Genre anzupassen.

Auf dem Programm am Sonntag ab 11:30 Uhr stehen neben einigen Volksliedern auch Lieder von Joseph von Eichendorff, eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Franz-Josef Degenhardt bis hin zu jiddischen Liedern. Selbstverständlich wird auch wieder für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis