Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Ich weiß, was ich kann, und werde Erfolg haben!

Pressemeldung vom 20. Oktober 2011, 15:55 Uhr

Seminar zur Ermittlung persönlicher Stärken im Homburger FrauenForum

Viele Menschen kennen ihre Stärken und Potenziale nicht so genau und können deshalb nicht entscheiden, wie sie sich am besten auf dem Arbeitsmarkt positionieren. Hier setzt ein Seminar der vom Europäischen Sozialfonds unterstützten Koordinierungsstelle Frau und Beruf beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises an, das am 21. und 22. Oktober 2011 im FrauenForum am Scheffelplatz 1 stattfindet:

Potenzialanalyse, berufliche Standortbestimmung und Zielfindung sind dabei die zentralen Stichworte. Die Kölner Diplom-Soziologin und Personaltrainerin Monika Molter wendet sich gemeinsam mit den Teilnehmerinnen der Frage zu, wie sich die jeweiligen persönlichen Kompetenzen und beruflichen Wünsche in konkrete Ziele verwandeln und Schritt für Schritt verwirklichen lassen. Für einige Frauen wird der Weg in die Angestelltentätigkeit führen, für andere vielleicht zu Existenzgründung oder Freiberuflichkeit.

Das Seminar beginnt am Freitag, 21. Oktober um 15 Uhr und endet gegen 20 Uhr, samstags treffen sich die Teilnehmerinnen schon um 8.30 Uhr und tagen bis 16.15 Uhr. Die Gebühr beträgt 75 Euro beziehungsweise 56,25 Euro ermäßigt. Teilnehmerinnen des aktuellen Mentoring-Prozesses oder des Coachings zahlen 40 Euro. Eine schriftliche Anmeldung ist bis zum 14. Oktober erforderlich beim frauenbuero@saarpfalz-kreis.de, weitere Infos unter Telefon 0 68 41 / 1 04-71 38.

Die vom Europäischen Sozialfonds geförderte Koordinierungsstelle Frau & Beruf des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises ist eine im Saarland einzigartige Anlaufstelle für die berufliche Beratung von Frauen. In Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz, dem Jobcenter im Saarpfalz-Kreis und der Agentur für Arbeit Saarland werden interessierten Frauen unter anderem folgende Beratungsangebote zur beruflichen Neuorientierung angeboten: Berufliche Beratung mit individuellem Profiling und ProfilPass-Beratung; EDV-Qualifizierungen sowie Durchführung von Teilzeit-Qualifizierungsmaßnahmen für Berufsrückkehrerinnen und -einsteigerinnen zur Begleitung des (Wieder)Einstiegs in den ersten Arbeitsmarkt unter Berücksichtigung der individuellen familiären Lebensverhältnisse und beruflichen Chancen (Coaching & Mentoring).

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis