Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Geldsegen für saarpfälzische Schulen

Pressemeldung vom 13. Dezember 2010, 13:24 Uhr

Stephan Toscani, Minister für Inneres und Europaangelegenheiten, übergab dem Kreisbeigeordneten Albert Bold kürzlich vier Bewilligungsbescheide aus dem Förderprogramm „Konjunkturpakt Saar – Kommunale Projekte“ in einer Gesamthöhe von über drei Millionen Euro.

Für die energetische Sanierung des Von der Leyen Gymnasiums erhielt der Saarpfalz-Kreis einen Bescheid in Höhe von 929.473 Euro. „Im Rahmen dieser Maßnahme sollen energetische und brandschutz-technische Vorgaben umgesetzt werden“, erläutert Stephan Toscani. „Hauptziel ist die Verringerung von Energieverlusten. Dies führt langfristig zu einer nachhaltigen Entlastung des kommunalen Haushaltes.“ Daher wird die beschädigte Fassade saniert und mit einem Wärmeschutz versehen. Des Weiteren werden die Fußböden saniert, sowie die Flurdecken durch eine Schallminderungsmaßnahme energetisch überholt. Die Sanitärbereiche werden ebenfalls renoviert.

Einen weiteren Bescheid in Höhe von 641.175 Euro erhielt der Saarpfalz-Kreis für die Sanierung der Erweiterten Realschule St. Ingbert-Rohrbach. Hier wird der Stahlbeton an der Pausenhalle und die Südfassade der Schule energetisch saniert und so die zahlreichen Kältebrücken beseitigt.

Für die Siebenpfeiffer-

und Oberlin-Schule in Homburg-Erbach händigte Minister Toscani dem Saarpfalz Kreis einen Zuschussbescheid über 827.014 Euro aus. Das Dach der Schule, das aus den 1960er Jahren stammt und erhebliche Undichtigkeiten aufweist, wird erneuert und ein Wärmeschutz aufgebracht. Eine Grundsanierung wird ebenfalls an den 40 Jahre alten Toilettenanlagen durchgeführt.
Der letzte Bescheid ist den Sanierungsmaßnahmen des Technisch Gewerblichen Berufsbildungszentrums Homburg Mitte (Trakt II) gewidmet. Er beläuft sich auf eine Höhe von 736.618 Euro. Die Sanierung wird an den Innenräume, der Ausstattung, der Beleuchtung, die Verkabelung, den Brandschutz sowie die Toilettenanlage durchgeführt.
Kreisbeigeordneter Albert Bold freute sich sehr über die Zuschüsse im Rahmen des Konjunkturpakets, die als Bundesmittel über das Land verteilt werden: „Damit können wir an den Schulen des Saarpfalz-Kreises wichtige Maßnahmen zu einem stattlichen Teil mitfinanzieren. Und die Schulen können das Geld wirklich gebrauchen. Diese Investitionen helfen dem Kreis und seinen Schulen nachhaltig, denn die gute Bildung unserer Kinder ist ein Grundpfeiler für eine bessere Zukunft.“

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis