Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Fotoausstellung „LebensRaum Wald“ im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld

Pressemeldung vom 22. Februar 2011, 12:49 Uhr

Am Sonntag, 27. Februar 2011, laden der Saarpfalz-Kreis, der Zweckverband „Saar-Blies-Gau / Auf der Lohe“ sowie die LandesFotoGruppe der NaturFreunde Saarland um 11 Uhr zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung „LebensRaum Wald“ ins Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld nach Wittersheim ein. Nach der Eröffnung durch Landrat Clemens Lindemann und der Laudatio von LandesFotoLeiter Michael Spies, werden die Fotokünstler persönlich durch die Ausstellung führen.
Neun Fotografen der LandesFotoGruppe der NaturFreunde Saarland, die sich in Ihrer Freizeit diesem Hobby mit viel Freude hingeben, haben zum Thema „LebensRaum Wald“ 61 Fotos ausgewählt, um Sie in Haus Lochfeld zu präsentieren. Der Betrachter findet eine Vielfalt von Leben im Wald, diese darzustellen war Aufgabe der Fotografen. Wälder aus der ganzen Welt, von Kanada über Senegal bis Hawaii, sind zu bestaunen. Bizarre Formen genauso wie stimmungsvolle Ansichten. Kleine Tiere kommen ganz groß raus und auch der Mensch fehlt nicht. Die reiche Vielfalt geht durch alle Jahreszeiten.

Die Zusammenstellung vieler reizvoller Motive ist der Beitrag der LandesFotoGruppe der NaturFreunde Saarland zum internationalen Jahr der Wälder 2011.
Gäste sind herzlich zur Vernissage und zu den weiteren Öffnungszeiten, jeweils mittwochs und sonntags während der Öffnungszeiten des Kiosks von 14 bis 18 Uhr, eingeladen. Die Ausstellung dauert bis zum 3. April 2011.

Da die Parkmöglichkeiten am Kulturlandschaftszentrum begrenzt sind, wird gebeten zur Ausstellungseröffnung den Ausweichparkplatz an der Kläranlage zwischen Wittersheim und Bebelsheim zu nutzen. Von diesem Parkplatz aus ist Haus Lochfeld in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Weitere Informationen (auch eine Anfahrtsbeschreibung) zur Ausstellung und zum Angebot des Kulturlandschaftszentrums gibt es bei der Kreisverwaltung in Homburg und zwar bei Waltraud Stephan-Diener und Christian Stein unter der Telefon-Nummer 0 68 41 / 1 04-72 28.

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis