Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Die Heimatregion tatkräftig unterstützt

Pressemeldung vom 8. Dezember 2010, 14:47 Uhr

Der Landtagsabgeordnete Günter Becker feiert 40jähriges Dienstjubiläum

Der Landtagsabgeordnete Günter Becker wurde vor wenigen Tagen für 40 Jahre wertvolle und bürgerorientierte Arbeit beim und für den Saarpfalz-Kreis und seine Einrichtungen geehrt.

Becker gehört seit elf Jahren dem saarländischen Landtag an und ist stellvertretender Vorsitzender der CDU Landtagsfraktion. Zuvor war er 29 Jahre als Beamter beim Landratsamt in St. Ingbert und Homburg in der staatlichen Abteilung und nach der Kommunalisierung als Kreisbediensteter tätig. Zu seinen Aufgabengebieten in der Kreisverwaltung zählten die Kommunalaufsicht, die Bußgeldstelle und die Bauaufsicht.

Landrat Clemens Lindemann dankte Günter Becker für seinen Einsatz, insbesondere aber dafür, dass er nach dem Einzug in den Landtag seine Heimatregion tatkräftig unterstützt habe. Becker habe einen großen Anteil daran, dass das Kreiskrankenhaus St. Ingbert auch heute noch besteht und mit hervorragenden Zukunftsperspektiven ausgestattet ist. „Die guten Verbindungen des regionalen Abgeordneten zur Landesregierung haben uns sehr geholfen,“ so Landrat Lindemann.

Ebenso dankte der Landrat für die Unterstützung des Rettungszweckverbandes. Durch das Engagement von Becker sei es trotz gegenläufiger Strömungen gelungen, dass der Krankentransport zur Hälfte und die Notfallrettung zu 100 Prozent in öffentlicher Hand geblieben seien. Darüber hinaus habe er einen großen Anteil am Zustandekommen der integrierten Leitstelle auf dem Winterberg. Diese Leitstelle werde zukünftig vom Rettungszweckverband und der Berufsfeuerwehr Saarbrücken unter dem Namen „Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung“ betrieben.

Die Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses St. Ingbert, Wolfgang Steil und Frank Banowitz sowie der Geschäftsführer des Zweckverbandes für den Rettungsdienst und die Feuerwehralarmierung, Bernhard Roth, schlossen sich bei der Feierstunde den Worten des Landrats an und dankten Becker ebenfalls für seinen großen Einsatz.

Der Abgeordnete dankte allen für das wohltuende Lob und resümierte mit den Worten: „Ich habe nur meinen Job gemacht!“

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis