Energiewechsel

Saarpfalz-Kreis: Auf Ranger-Erlebnistour im Europäischen Kulturpark

Pressemeldung vom 12. Mai 2014, 15:39 Uhr

Naturerlebnis und Biologische Vielfalt im Europäischen Kulturpark

„Gemeinsam wandern -Vielfalt der Natur erleben!“ lautet das Motto des Bundesamtes für Naturschutz. Überall in Deutschland finden vom 1. bis 30. Mai Veranstaltungen statt, die dazu beitragen, eine möglichst breite Öffentlichkeit mit dem Begriff der biologischen Vielfalt vertraut zu machen. Deren Bedeutung für die Menschen, aber auch die Folgen ihres Verlustes sollen im Bewusstsein der Bevölkerung einen festen Platz finden. Der Europäische Kulturpark und die Naturwacht des Saarlandes leisten gemeinsam ihren Beitrag dazu. Bei einem Spaziergang mit dem Bliesgau-Ranger Michael Kessler erkunden die Zeilnehmer entlang interessanter keltischer und römischer Funde das naturnahe Parkgelände. Für viele Tier- und Pflanzenarten stellt die Vielfalt von Auwald, Wiesenbereichen und Hochstaudenfluren sowie die künstlich entstandenen Teiche und die Blies einen selten gewordenen Lebensraum dar. Die als Ausgleichsmaßnahmen für die Grabungen angelegten Flutmulden und Wasserflächen sind geschützte Biotope und ziehen viele Wasservögel wie Enten, Gänse und Reiher an. Deswegen ist der Europäische Kulturpark besonders für Vogelkundler ein richtiger „Hot Spot“ und ein beliebtes Ausflugsziel. Auch der Rotmilan, für den der Bliesgau eine besondere Verantwortung trägt, findet hier ideale Bedingungen um erfolgreich zu brüten. Sogar ein Storchenpaar lässt sich beim Brüten beobachten. Höhepunkt des Spazierganges im Kulturpark ist die Einkehr in die Taverne, wo ein römischer Imbiss aus regionalen Produkten gereicht wird. Treffpunkt ist um 18 Uhr im Infozentrum Maison Jean Schaub. Mit der Kreisbuslinie 501 Homburg – Blieskastel – Reinheim – Kleinblittersdorf gelangt man bequem und umweltfreundlich zum Archäologiepark Haltestelle Kulturpark Reinheim. Die Wanderung endet ca. gegen 20.30 Uhr. Wichtiger Tipp: wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.
Preis: 10 Euro pro Person (inkl. römischer Imbiss)
Anmeldung erforderlich!

Europäischer Kulturpark Bliesbruck Reinheim, Teresa Feld, Tel.: 0 68 43 / 90 02 12
teresa.feld@europaeischer-kulturpark.de
oder Naturwacht Saarland, Michael Kessler: 0174/9503523

Quelle: Saarpfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis