Energiewechsel

Saarlouis: Wunschkandidat einstimmig gewählt

Pressemeldung vom 30. November 2012, 15:07 Uhr

Nach 12 Jahren stellte sich Reiner Quirin nicht mehr zur Wahl des neuen Wehrführers. Sein Nachfolger wurde der Prokurist Knut Kempeni. Der IT-Fachmann Frank Lay ist Stellvertreter. Zuverlässigkeit, Beständigkeit und Bereitschaft für das Allgemeinwohl. Dies seien die Attribute mit denen man Reiner Quirin verbinde, sagte Oberbürgermeister Roland Henz bei der Wahl des neuen Wehrführers. Der bisherige Amtsinhaber Reiner Quirin, der 12 Jahre die Geschicke der Saarlouiser Feuerwehr lenkte, stellte sich nicht mehr zur Wahl. „Ich will mich wieder mehr auf Beruf und Familie konzentrieren“, sagte der 56-jährige Sozialarbeiter und Leiter der Jugendwerkstatt Saarlouis. Seit 42 Jahren ist er in der Feuerwehr aktiv. Zunächst übernahm er das Amt des Jugendbeauftragten, das er 13 Jahre ausfüllte. Danach wählte man ihn zum Löschbezirksführer und 12 Jahre später zum Wehrführer. Den Schwerpunkt seiner Arbeit hatte Quirin auf die Ausbildung der Jugend, den vorbeugenden Brandschutz und die Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten gelegt.

In der jüngsten Hauptversammlung der Saarlouiser Feuerwehr wurde Knut Kempeni einstimmig zum neuen Wehrführer gewählt. Der Prokurist der Gemeinnützigen Bau- und Siedlungsgesellschaft war der Wunschkandidat der vier Löschbezirke. Der 45-jährige ist seit 1982 Mitglied in der Feuerwehr, damals noch im Löschbezirk Neuforweiler. Mit 27 Jahren übernahm er den Löschbezirk West und damit jüngster Löschbezirksführer im Saarland. Fünf Jahre später vertraute man ihm das Amt des stellvertretenden Wehrführers, damals noch unter Wolfgang Herrmann, heute Ehrenwehrführer, an. Zum stellvertretenden Wehrführer wählten die Feuerwehrleute Frank Lay. Er ist bei der Stadt Saarlouis beschäftigt und leitet dort die EDV-Abteilung.

Reiner Quirin gratulierte seinem Nachfolger und wünschte ihm alles Gute bei der Ausübung seines neuen Amtes. Quirin bleibt auch künftig als aktives Mitglied in der Saarlouiser Wehr und wird seine Kameraden und die neue Führung nach Kräften unterstützen. Oberbürgermeister Roland Henz und Kameraden aus der Feuerwehr bedankten sich bei Reiner Quirin für seine engagierte und hervorragende Arbeit. Norbert Manteufel, Stadtwehrführer aus Eisenhüttenstadt ließ mitteilen, dass man Quirin zum Ehrenmitglied ernennen werde für sein Engagement um die Partnerschaft zwischen den beiden Wehren.

Knut Kempeni bedankte sich für das Vertrauen der Hauptversammlung. Er sei stolz auf seine Kameraden, die sich trotz Beruf und Familie in den Dienst der ehrenamtlichen Aufgabe zum Wohle der Allgemeinheit stellen. Rund 350 anspruchsvolle Einsätze habe die Feuerwehr im Jahr zu absolvieren, was eine große Herausforderung für die körperlichen und mentalen Kräfte darstelle. Kempeni will sein Augenmerk weiterhin auf die gute Ausbildung, die Ausrüstung und die Absicherung der Feuerwehr legen. Ein großes Wirkungsfeld sieht er auch in der Nachwuchsförderung und Pflege der Kameradschaft.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis