Energiewechsel

Saarlouis: Symbiose von klassischer und moderner Musik

Pressemeldung vom 24. August 2016, 13:23 Uhr

Am Sonntag, 25. September um 18 Uhr feiert „Fourtissimo“ ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum mit einen Konzert im Theater am Ring. Die vier Saarlouiser Künstler machen seit ihrer Kindheit Musik und feiern ihr Jubiläum mit Wegbegleitern und vielen Gästen.

Die Symbiose von klassischer und moderner Musik, das ist die Philosophie der vier saarländischen Musiker Tobias Paulus (Geige), Tobias Rößler (Klavier), Marco T. Alleata (Bass) und Kolja Koglin (Schlagzeug), die unter dem Namen „Fourtissimo“ einen einzigartigen und unverkennbaren Musikstil erschaffen, der seinesgleichen sucht. Seit nunmehr 10 Jahren begeistert die Band ihr Publikum mit eingängigen und imposanten Arrangements unter dem Motto „Classic meets Pop/Rock“, in denen sich schon mal Robbie Williams und Antonio Vivaldi oder Freddie Mercury und Johannes Brahms die Klinke in die Hand geben. Zum 10. Geburtstag präsentiert Fourtissimo am 25. September in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Saarlouis im Theater am Ring eine musikalische Zeitreise durch die letzten 10 Jahre Bandgeschichte mit vielen Gästen und Wegbegleitern. Mit dabei sind u. a. der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis, Sabine Becker (Gesang) und Felix Hedrich (Bass). Moderiert wird die Veranstaltung von Hans Werner Strauß. Der Eintritt kostet 20/17/14 Euro, ermäßigt 17/14/11 Euro. Tickets sind erhältlich bei allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen und unter www.ticket-regional.de und unter der kostenlosen Tickethotline der Kreisstadt Saarlouis 06831/168 9000.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis