Energiewechsel

Saarlouis: Platz für 40 Kinder

Pressemeldung vom 8. März 2012, 15:18 Uhr

Derzeit entsteht im Stadtteil Steinrausch, im Bereich der Grundschule, eine Kinderkrippe für 40 Kinder von 0 bis 3 Jahren. Das Gebäude soll voraussichtlich im Sommer 2012 fertiggestellt sein.
Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor in den Kommunen und daher betreibt die Stadt Saarlouis seit Jahren eine kinder- und familienfreundliche Politik. Die Nachfrage nach Krippenplätzen ist groß, derzeit wartet man rund ein halbes Jahr auf einen freien Platz. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden und gemäß den Anforderungen des Vorschulentwicklungsplanes des Landkreises Saarlouis baut die Stadt derzeit im Stadtteil Steinrausch, im angrenzenden Bereich zur Grundschule, eine neue Kinderkrippe. Dort sollen ab Sommer dieses Jahres rund 40 Kinder im Alter von 0 bis drei Jahren ganztägig betreut werden.
Das Gebäude wird eingeschossig und barrierefrei errichtet. Es wurde so konzipiert, dass ganztägig eine optimale und natürliche Belichtung der Gruppenräume durch Sonnenlicht gewährleistet ist. Es werden nachwachsende und natürliche Bau- und Dämmstoffe verwendet, die ein Wohlfühlklima sowohl für die Kinder als auch für die Mitarbeiter schaffen. Bei der Innenraumgestaltung dominieren Materialien wie Holz und geglätteter Putz mit kindgerechten Gestaltungelementen. Die Gruppenräume sind größtenteils verglast und gewähren somit den Blick in den ansprechend gestalteten Außenbereich und den angrenzenden Wald.
In den letzten Jahrzehnten hat sich im gesamten Bereich ein Laubmischwald ausgebreitet. Für das Bauvorhaben musste nach eingehender Prüfung und Bestandsaufnahme ein Teil des Waldes gerodet werden, wofür aber Ausgleichsmaßnahmen im Stadtgebiet erfolgen. Verschiedene Baumgruppen und einzelne Bäume wurden erhalten und in die Planung einbezogen.

„Sowohl was den Außenbereich angeht, als auch die Gestaltung der Innenräume erwartet die kleinen Besucher eine Kinderkrippe, die voll und ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist“, betonte Beigeordneter Manfred Heyer. Die Gesamtkosten betragen rund zwei Millionen Euro, davon werden 75 Prozent bezuschusst, sodass die Stadt noch rund eine halbe Million Euro für den Bau der Krippe aufwänden muss.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis