Energiewechsel

Saarlouis: Neues Boot für die DLRG

Pressemeldung vom 31. Mai 2012, 12:05 Uhr

Die DLRG Ortsgruppe Saarlouis hat ein neues Motorboot. Mit zahlreichen Gästen wurde das 75 PS-starke Wassergefährt im Stadtteil Steinrausch getauft. Taufpatin war die WBS-Geschäftsführerin Marion Jost.

Wolfgang Scharfe, technischer Leiter der DLRG Ortsgruppe Saarlouis, begrüßte die Gäste zur Bootstaufe in Saarlouis, darunter Staatssekretär Georg Jungmann, WBS-Geschäftsführerin Marion Jost, Herbert Fontaine, ehrenamtlicher Beigeordneter der Stadt Saarlouis sowie Vertreter des Stadtrates und Mitglieder der DLRG. Er bedankte sich ganz besonders bei den Sponsoren, die mit ihren großzügigen Spenden die notwendige Anschaffung des neuen Bootes ermöglicht haben. „Bei manchen Veranstaltungen auf der Saar, wie z.B. den Drachenbootrennen, ist es erforderlich, jeweils ein Boot an Ober- und Unterstrom zu positionieren“, erklärte Wolfgang Scharfe. Dies ist nun möglich. Rund 5000 Euro hat das neue Wasserfahrzeug gekostet. Es ist, wie das Zugfahrzeug, in der DLRG-Unterkunft im Stadtteil Steinrausch stationiert. Damit ist eine schnelle Einsatzbereitschaft des gesamten Bootstrupps gewährleistet.

„Als Wassersportlerin habe ich das Amt der Taufpatin sehr gern übernommen“, sagte Marion Jost. Herbert Fontaine unterstrich, wie wichtig das ehrenamtliche Wirken des DLRG im Hinblick um die Sicherheit im Wasser sei. Daher bietet die DLRG ein umfangreiches Spektrum an Aktivitäten an. Dazu gehören Schwimmkurse für Kinder ab fünf Jahren sowie Schulungen und Ausbildungen zum Ersthelfer, Rettungsschwimmer und Taucher sowie verschiedene Kurse in Wassergymnastik. Die ausgebildeten DLRG-Rettungsschwimmer und Einsatztaucher sind im Rahmen von Wachdiensten in öffentlichen Bädern, aber auch auf Gewässern wie der Saar oder dem Losheimer Stausee im Einsatz. Gerade in den größeren Gewässern kommt das neue Boot jetzt zum Einsatz, wenn es darum geht, Menschenleben zu schützen.

Die DLRG Ortsgruppe Saarlouis wurde 1963 gegründet und zählt heute mehr als 300 Mitglieder, darunter die Hälfte Kinder und Jugendliche. Zu ihren Aufgaben gehören Katastrophenschutz, weiterführende Ausbildung von Mitgliedern sowie Ausrichtung von Meisterschaften im Rettungsschwimmen. Im Winter trainiert die DLRG sonntags ab 17.30 Uhr im Hallenbad, in der Freibadsaison samstags ab 15 Uhr im Sonnenbad.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis