Energiewechsel

Saarlouis: Kunstwerke voll Emotion

Pressemeldung vom 13. Mai 2015, 09:09 Uhr

Saarlouis. Mit einer beeindruckenden Tierskulpturen-Ausstellung werden die 3. Saarlouiser Festungstage auf der Vaubaninsel eröffnet. In Kooperation mit Zöllner-Arts zeigt der Pariser Bildhauer Vassil vom 4. bis 24. Juni rund 40 seiner Werke.

Löwen, Affen, Bären, Elefanten und viele andere Tiere stehen diesmal im Mittelpunkt der Skulpturen-Ausstellung auf der Vaubaninsel. Der Pariser Künstler Vassil ist ein zeitgenössischer Bildhauer, der sich Anfang der 90er Jahre auf die Darstellung von Tieren spezialisiert hat. Dabei konzentriert er seinen künstlerischen Ausdruck weniger auf die Bewegung und mehr auf die Emotionen der Tiere. Die Innigkeit einer Umarmung zweier Äffchen, der Übermut junger Raubkatzen im Spiel oder die Angst einer Antilope vor ihrem Verfolger zeigt Vassil in seinen Plastiken. Der Autodidakt fängt emotionale Momente ein und verleiht ihnen Gestalt in einem Kunstwerk. Mit Unterstützung des Kunstförderers Claus Zöllner, der seit über 20 Jahren immer wieder bekannte Pariser Künstler im Atelier Museum Haus Ludwig ausstellt, ist es gelungen, diesen vielfach ausgezeichneten Bildhauer nach Saarlouis zu holen. Die Ausstellung im Vaubaninsel-Gebäude ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr geöffnet sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Mit dieser Ausstellung werden die 3. Saarlouiser Festungstage eröffnet. Auf dem umfangreichen Programm stehen Musik, Tanz, Workshops und nicht zuletzt die edlen Barockpferde. Die Konzertreihe Chant’Île Vauban wird fortgesetzt mit Künstlern wie Favari, Noël Walterthum, „Saarbruck Libre“ und Eddie Gimler. Außerdem ist die bekannte Genesis-Cover-Band „Still Collins“ auf der Insel zu Gast. Im Rahmen der Lese-Insel wird der bekannte Autor Manfred Spoo aus seinem neuen Buch lesen. Zum pique-nique culturel werden unter anderem Tänzer aus Saint-Nazaire erwartet, die zu einem Tages-Tanzfest einladen. Wassergeist „Fluxus“ wird an drei Terminen den Kindern einen Einblick in die Saarlouiser Geschichte vermitteln. Von Juni bis September ist der Saarlouiser Inselgarten geöffnet. Das Gastro-Team verwöhnt die Besucher am Wochenende und zu allen Veranstaltungen mit Kaffee und Kuchen. Weitere Informationen und alle Termine im Flyer „3. Saarlouiser Festungstage“, erhältlich im Rathaus.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis