Energiewechsel

Saarlouis: Karikaturenwettbewerb „Nichts gegen Männer … Nichts gegen Frauen…“

Pressemeldung vom 4. Juli 2016, 13:57 Uhr

Begleitend zur Ausstellung über die Karikaturistin Marie Marcks (1922 – 2014) ruft das Museum Haus Ludwig in Saarlouis in Kooperation mit dem Zonta Club Saarlouis, der Kreissparkasse Saarlouis und dem Lokalen Bündnis für Familie zu einem Karikaturenwettbewerb auf.

Gleichberechtigung, Frauenquote und Familienzeit auch für Männer sind nur einige Schlagworte, die auch heute noch kontrovers diskutiert werden und damit zeigen, dass Geschlechtergerechtigkeit immer noch nicht in allen Bereichen unseres Lebens erreicht ist.

Das Museum Haus Ludwig sucht im Rahmen seines Wettbewerbs „Nichts gegen Männer… Nichts gegen Frauen …“ Karikaturen und Cartoons, in denen sich die Autorinnen und Autoren mit den zahlreichen Vorstellungen rund um das Verhältnis zwischen Mann und Frau in unserer heutigen Zeit auseinandersetzen.

Die unveröffentlichten Karikaturen und Cartoons sollten die Größe 20 x 30 cm (DIN A4) haben. Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer kann maximal fünf Einsendungen einreichen. Das Museum Haus Ludwig Saarlouis (Kaiser-Wilhelm-Str. 2.) nimmt die eingereichten Wettbewerbsbeiträge bis zum 15. Juli 2016 (Einsendeschluss) entgegen.

Die Preisverleihung findet am Sonntag, 31. Juli 2016 ab 14 Uhr im Museum Haus Ludwig (im Rahmen von Ludwig’s Kids-Treff) statt.

Die Jury vergibt jeweils drei Preise in den Altersklassen bis 12 Jahre, 13 bis 21 Jahre und ab 22 Jahre: 1. Preis: 250 €, 2. Preis: 150 €, 3. Preis: 100 €. Das Museum Haus Ludwig erhält das entgeltfreie und unbefristete Nutzungsrecht an den eingereichten Beiträgen zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere rund um den Wettbewerb. Nach Abschluss des Wettbewerbs bleibt die weitere Nutzung der Beiträge den Teilnehmenden unbenommen.

Alle weiteren Informationen unter: www.museum-haus-ludwig.saarlouis.de, telefonisch unter Tel.: 06831/69890-14 (Dr. Claudia Wiotte-Franz) oder 69890-17 (Monika Kaspar) oder per Email: MuseumHausLudwig@saarlouis.de.

Quelle: Kreisstadt Saarlouis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis