Energiewechsel

Saarlouis: Gratis surfen: Stadtwerke Saarlouis starten kostenloses W-LAN-Netz

Pressemeldung vom 6. Oktober 2016, 15:38 Uhr

Um dem stetig wachsenden Informationsbedarf gerecht zu werden, haben die Stadtwerke Saarlouis Ende September ein öffentlich zugängliches W-LAN-Netz in einigen Teilen der Innenstadt freigegeben. Die Bereiche werden in Kürze weiter ausgebaut, auch die Stadtteile werden bis 2017 berücksichtigt. Für die Ausführung und den Betrieb der HotSpots ist die Saarbrücker Firma intersaar GmbH als Projektpartner der Stadtwerke verantwortlich. Die Möglichkeiten und technischen Details wurden auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis, Dr. Ralf Levacher, begrüßte alle Anwesenden und hob in wenigen Sätzen die Bedeutung schneller und sicherer Kommunikation hervor. Er dankte allen Mitwirkenden für die unkomplizierte und freundschaftliche Zusammenarbeit. So hat der Neue Betriebshof Saarlouis beispielsweise die Installation der notwendigen Access-Points auf Straßenlaternen ermöglicht.

Projektleiter Jörg Rink erläuterte einige der technischen Besonderheiten zur Geschwindigkeit und zur Sicherheit des Zugangs. Volker Musebrink, Geschäftsführer der intersaar GmbH, vertiefte diesen Aspekt und betonte, dass in Saarlouis zum ersten Mal überhaupt ein öffentliches WPA2-verschlüsseltes Netz zum Einsatz komme. Die Kommunikation in diesem Netz sei, so Musebrink, nicht mehr abhörbar. Musebrink zeigte sich begeistert von der Vorarbeit der Stadtwerke, die mit dem schon vor Jahren begonnenen und konsequent ausgeführten Ausbau des schnellen Glasfasernetzes den Grundstein auch für das neue W-LAN-Netz gelegt hätten.

Zwei Einwahl-Möglichkeiten sind möglich:

Einwahl über unverschlüsselten Zugang über den HotSpot „FREE-Wifi.saarland“, nach Bestätigung der Nutzungsbedingungen steht der Intergangzugang für 1 Stunde zur Verfügung

Einwahl über die verschlüsselte Verbindung durch generieren eines individuellen Schlüssels auf der Startseite für 2 Stunden

Das neue W-LAN-Netz der Stadtwerke Saarlouis ist mit einem vorgeschalteten Jugendschutz-Filter versehen, illegale Downloads sind nicht möglich. Sollten Gastronomen, Geschäftsleute oder Veranstalter für ihre Kunden ein Gratis WiFi-Netz anbieten wollen, ist dies ohne rechtliches Risiko für einen geringen monatlichen Betrag möglich. Informationen hierzu erteilen die Stadtwerke Saarlouis oder die intersaar GmbH.

Oberbürgermeister Roland Henz bekräftigte, dass die Stadtwerke Saarlouis erneut ihre bundesweite Vorreiterrolle in der elektronischen Kommunikation unter Beweis gestellt haben. „Innovationsfreude und technisches Können, die Bereitschaft, neues Terrain zu betreten, zeichnen – wie schon bei vielen anderen erfolgreichen Projekten – alle am Projekt „Freies WiFi Saarlouis“ beteiligten Parteien aus“, sagte Henz.

Quelle: Kreisstadt Saarlouis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis