Energiewechsel

Saarlouis: „Fortsetzung der Erfolgsgeschichte“: Globus eröffnet neue Waschstraße und Tankstelle

Pressemeldung vom 19. Juli 2016, 14:32 Uhr

Saubere Autos und volle Tanks: Es tut sich einiges am Rande der B51, dort wo der neue Globus Baumarkt entsteht. Mit der Tankstelle und der Waschstraße wurden nun die ersten Bereiche des Areals eröffnet.

„Auch im Haus wird nicht oft so groß gebaut“, sagte Globus-Geschäftsführer Oliver Krauß und lachte. Während hinter ihm der neue Globus Baumarkt entsteht, ist der erste Schritt am neuen Standort bereits getan: Ab sofort sind hier die neue Tankstelle und Waschstraße in Betrieb. Nicht ausruhen, sondern an der Spitze der Bewegung stehen – das zeichne die Philosophie von Globus aus, befand Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger bei der Eröffnung. „Dem Familienbetrieb gelingt es gleichzeitig lokal verwurzelt und international gut aufgestellt zu sein.“ Die Eröffnung von Tankstelle und Waschstraße am neuen Standort seien ein „Fortsetzungskapitel der Erfolgsgeschichte.“

„Michael Ipfling hat das Projekt nach vorne gebracht, entwickelt und viele Gespräche geführt“, würdigte Krauß seinen Vorgänger. „2007 wurden erste Gespräche geführt“, erinnerte sich dieser. Verhandlungen mit über 20 Eigentümern galt es zu meistern, eine funktionierende Verkehrsanbindung musste entwickelt werden und auch ein Konzept, das die Anlage betreibbar macht. „Die Stadtverwaltung hat dabei immer zu uns gestanden“, sagte Ipfling.

Die wichtigste Botschaft, als das Projekt vom Unternehmen in Angriff genommen wurde: „Verlässlichkeit“, sagte OB Roland Henz. „Globus bekennt sich zum Standort Saarlouis. Das war der ausschlaggebende Punkt für mich und für die Politik.“ Drei Stadträte befassten sich über die Jahre mit dem Projekt, auch schwierige Aufgaben wurden dabei gemeinsam bewältigt. „Globus hat zahlreiche Arbeitsplätze, mit dem Baumarkt wird es neue geben und das Unternehmen bildet aus“, betonte der Verwaltungschef. „Das bedeutet Wirtschaftskraft und Kaufkraft, wir investieren in die Zukunft der Bürgerinnen und Bürger in Stadt, Kreis und Land.“

40 Meter lang ist die neue Waschstraße an der B51, modernste Technik wurde verbaut. Dazu gibt es fünf SB-Waschplätze und zehn überdachte Staubsaugerplätze. Europaweit einmalig: Der Bezahlautomat für Karten und Bargeld. Eine Photovoltaikanlage produziert einen Teil der Stromversorgung für den Waschpark. Auch die Tankstellenanlage mit zehn Zapfsäulen ist neu – rund um die Uhr kann sie mit Kartenzahlung genutzt werden.

Quelle: Kreisstadt Saarlouis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis