Energiewechsel

Saarlouis: Die Brigade der Athleten

Pressemeldung vom 8. November 2011, 15:17 Uhr

Saarlouis. „L’Equipe Spéciale gymnastique des Pompiers de Paris“ heißt eine besondere Einheit der Berufsfeuerwehr Paris, die in Saarlouis zu Gast war und mit einer außergewöhnlichen Darbietung begeisterte.

Im Rahmen ihres 200-jährigen Jubiläums präsentierte die Freiwillige Feuerwehr Saarlouis eine Artistik-Show der „L’Equipe Spéciale gymnastique des Pompiers de Paris“ in der Sporthalle „In den Fliesen“. Diese besondere Einheit der Berufsfeuerwehr Paris zeigte mit 30 Athleten eine außergewöhnliche Darbietung.

Immer wieder gab es Zwischenapplaus und begeisterte Zurufe aus dem Publikum für die eindrucksvolle Show der jungen Athleten. Perfekte Körperbeherrschung gepaart mit ästhetischer Ausstrahlung begeisterte das Saarlouiser Publikum. Unter den Zuschauern waren auch Gäste aus der Saarlouiser Partnerstadt Saint-Nazaire, die mit einer Bürgerdelegation zu Besuch waren. Die Artisten verdeutlichten auf hohem Niveau, welche Anforderungen an den Beruf eines Feuerwehrmannes gestellt werden. Jederzeit körperlich und mental auf der Höhe zu sein, ist eine Grundvoraussetzung, um auch in Extremsituationen zu bestehen. In der Show zeigten die durchtrainierten Männer Trampolin-Sprünge, menschliche Pyramiden und Synchronübungen am Barren und in vier Metern Höhe.

Die „Brigade der Athleten“ besteht seit 100 Jahren und ist schon in der ganzen Welt aufgetreten. Es dauert rund zwei Jahre, bis ein Neuankömmling den Anforderungen der aus insgesamt 50 Personen bestehenden Gruppe gewachsen ist und an Auftritten teilnehmen darf. Aufgrund ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als Feuerwehrmänner können die Artisten nur zweimal in der Woche trainieren. Sie absolvieren 20 Auftritte im Jahr, derzeit vorwiegend in Frankreich.

Im Anschluss an die Show bedankte sich der Saarlouiser Wehrführer Reiner Quirin bei den Kollegen aus Paris für die tolle Darbietung und ehrte die Brigade mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Dafür bat er um Unterstützung von 30 Damen aus dem Publikum, die sich problemlos fanden ließen, denn nicht nur die artistischen Leistungen der Feuerwehrmänner waren eine Augenweide.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis