Energiewechsel

Saarlouis: Das Sams kommt nach Saarlouis

Pressemeldung vom 14. Oktober 2014, 11:18 Uhr

Saarlouis. Am Dienstag, 11. November und Mittwoch, 12. November präsentiert das Puppentheater Knuth „Das Sams“ in der Kaserne VI. Viele Kinder kennen das kleine rüsselnasige Wesen bereits aus Büchern und dem Fernsehen.
Das „Sams“ ist ein vorlautes, seltsam aussehendes Wesen mit roten Stachelhaaren, das Wünsche erfüllen kann. An einem Samstag begegnet es dem schüchternen Herrn Taschenbier, erklärt ihn kurzerhand zu seinem Papa und stellt das Leben des schüchternen Junggesellen auf den Kopf. Das ist mehr als 40 Jahre her. Denn 1973 erschien das erste Buch über das „Sams“. Seitdem hat Paul Maar die Geschichte weiter fortgeschrieben. Mittlerweile hat Herr Taschenbier geheiratet, einen Sohn namens Martin und sogar schon eine kleine Enkeltochter. Stetiger Begleiter der Familie Taschenbier war das „Sams“, welches die Herzen der kleinen und großen Zuschauer im Sturm eroberte. Mittlerweile sind Filme, Hörbücher, Theaterstücke und sogar ein Musical mit dem „Sams“ erschienen. In Saarlouis präsentiert sich das kleine rüsselnasige Wesen auf der Bühne im Rahmen eines Puppentheaters. In der Geschichte geht es darum, dass das Sams und Herr Taschenbier sich gemeinsam auf eine Südseeinsel wünschen. Hier wartet ein spannendes Abenteuer auf die beiden. Die Vorführungen sind 11.11. um 10 Uhr (bereits ausverkauft) und um 15 Uhr sowie am 12.11. um 10 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Die Vormittagsveranstaltung ist Kitas und Schulen vorbehalten. Anmeldung beim Kulturamt unter 06831/443-394 und 395 erforderlich. Karten für die 15 Uhr-Vorstellung gibt es bei allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen und unter www.ticket-regional.de

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis