Energiewechsel

Saarlouis: Comedy, Artistik und Illusionen

Pressemeldung vom 6. Oktober 2014, 13:30 Uhr

Am Mittwoch, 22. Oktober um 20 Uhr lädt Maxim Maurice zu seinem beliebten Show-Mix „Meeting Point“ ins Vereinshaus Fraulautern. Diesmal sind der Entertainer Kay Ray, der Comedian Johannes Flöck und der Tempo-Jongleur Daniel Hochsteiner mit von der Partie.

Der international ausgezeichnete Zauberkünstler Maxim Maurice ist sehr erfolgreich auf der Bühne. So lässt er mal eben seine Assistentin in der Waagerechten schweben oder komplett verschwinden. Als Großillusionist wurde er im Januar dieses Jahres Deutscher Vizemeister der Zauberkunst und darf damit an den Weltmeisterschaften in Rimini teilnehmen. Aber Maxim organisiert auch mit Erfolg Zauber- und Benefiz-Galas, zuletzt in Saarbrücken mit mehr als 900 Zuschauern. In Saarlouis präsentiert Maxim Maurice „Meeting Point“, ein Mix aus Comedy, Artistik und Zauberei. Dafür hat er wieder drei Gäste eingeladen.

Haarschnitt oder Pizza fürs Publikum

Mit dabei ist Kay Ray, ein Stand-Up-Comedian, der sich durch seine schrille Art und seine „Running Gags“ auszeichnet. Er predigt dem Publikum keine auswendig gelernten Texte, sondern geht auf die Bühne reagiert einfach auf das, was passiert. So kann es schon mal vorkommen, dass er Pizza für alle bestellt oder jemandem auf der Bühne die Haare schneidet. Schließlich ist er auch ausgebildeter Friseur. Dabei geht er stets an die Grenzen, er versucht Gegensätze auszuloten, spielt extrem mit Worten und konventionellen Ansichten und geht auch schon mal unter die Gürtellinie. „Ich bin politisch unkorrekt und versuche das mit schönen Balladen auszugleichen“, sagt er über sich selbst.

Flöck macht Spaß

Man kennt ihn aus dem „Quatsch Comedy Club“ und aus „NightWash“, hat ihn vielleicht auch schon als Moderator des Wissensmagazin „Klar! Wissen ist gut“ im Fersenehen gesehen: Johannes Flöck. Der Entertainer und Moderator kommt im Rahmen seiner Deutschland-Tour nach Saarlouis mit seinem Programm „Der Geschmack der mittleren Reife“. Hier geht’s um Menschen in einem gewissen Alter, die plötzlich feststellen: „Ich kann nicht mehr so wie ich will, ich muss jetzt wollen, was ich kann“. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie und seinem authentischem Witz kann man nicht anders, als ihn einfach zu mögen.

Tempo-Jongleur Hochsteiner

Auch die Artisten dürfen bei „Meeting Point“ nicht zu kurz kommen. Daniel Hochsteiner gehört zu den besten und schnellsten Jongleuren der Welt. Der charismatische Tempo-Jongleur, wurde mit vielen nationalen und internationalen Artistenpreisen ausgezeichnet. Er jongliert mit jeweils sieben Tennisbällen, fünf Tennisschlägern, acht Ringen und fünf Keulen. Die Besucher dürfen gespannt sein auf eine abwechslungsreiche und innovative Gala mit vielfältigen Showelementen. Der Eintritt kostet 24 Euro, ermäßigt 20 Euro.

Quelle: Stadt Saarlouis / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis