Energiewechsel

Saarlouis: „2. PAMINA CLASSIC“ macht Zwischenstopp in Saarlouis

Pressemeldung vom 4. Mai 2015, 08:59 Uhr

Vom 14. bis 16. Mai 2015 findet die 2. PAMINA CLASSIC als „touristische Oldtimerfahrt von Festung zu Festung auf den Spuren von Sèbastien Le Prestre de Vauban“ statt. Am 14.Mai 2015 starten ab 11:30 Uhr vierzig Teams mit ihren Oldtimern auf dem Marktplatz in Maikammer zu dieser dreitägigen Ausfahrt, bei der rund 550 Kilometer zu bewältigen sind.

Am Freitag, 15. Mai.2015, werden die Teams in der Zeit von ca. 15:45 bis 17:00 Uhr einen Zwischenstopp in Saarlouis einlegen, um sich auf der Vauban-Insel über die von Vauban erbaute Festung zu informieren. Die Oldtimer werden im Saarlouiser Stadtgarten ganz in der Nähe der Vauban-Insel parken und können dort besichtigt werden.

Das Starterfeld umfasst neben heute selten gewordenen Alltagsautos der 50iger und 60iger Jahre, wie z.B. Opel Kadett A, Bj. 63 oder Volvo PV 544, Bj. 64 auch erlesene Vorkriegsklassiker, die sonst nur in Museen zu bestaunen sind. So werden neben einem Chevrolet Six, Bj. 29 auch ein Mercedes-Benz 290 Sport Roadster, Bj. 35 und ein Horch 830 BL, Bj. 35 an der Tour teilnehmen.

Das Konzept der 2. PAMINA CLASSIC ist es, die Fahrt mit klassischen Automobilen durch schöne Landschaften mit dem Besuch von historisch interessanten Gebäuden und Städten zu verbinden und auf diese Weise Wissenswertes zu vermitteln – u.a. auch über Sèbastien Le Prestre de Vauban und die von ihm geplanten Festungen. Bei der diesjährigen Tour ist dies die Festung Saarlouis.

Die Strecke wird auch zu anderen Sehenswürdigkeiten führen, so u.a. zur Burg Trifels bei Annweiler, zur Moulin d’Eschviller, zum Chateau de Pange mit seiner bemerkenswerten Gartenanlage und sowie zur Festung von Rodemack.

Der AC Maikammer e.V. organisiert die 2. PAMINA CLASSIC zusammen mit dem Festungsbauverein Landau – Les amis de Vauban e. V.. Beide Vereine haben sich zum Ziel gesetzt, historisches Kulturgut der Nachwelt zu erhalten und zu präsentieren. Damit haben sich zwei kompetente Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen zusammengefunden, die die Veranstaltung in dieser Form wohl einmalig machen.

Quelle: Kreisstadt Saarlouis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis