Energiewechsel

Merzig: Start des neuen Web-OPAC

Pressemeldung vom 13. Mai 2015, 15:17 Uhr

Merziger Stadtbibliothek verfügt über webbasierten elektronischen Publikumskatalog

Am Dienstag, 12. Mai 2015, startete Bürgermeister Marcus Hoffeld im Beisein von Jörg Sämann vom Ministerium für Bildung und Kultur den Web-OPAC (Online Public Access Cataloge) in der Merziger Stadtbibliothek.
Die Bibliothek erfreut sich auch in Zeiten von e-book und Co. großer Beliebtheit. Im vergangen Jahr waren das mit runden 90.0000 Ausleihen im Schnitt 450 Entleihungen pro Öffnungstag.

Bürgermeister Marcus Hoffeld sieht in der Anschaffung des Web-OPACs eine deutliche Verbesserung im Kundenservice. „Mit dem neuen Angebot haben die Leserinnen und Leser die bequeme Möglichkeit, von zu Hause aus, den aktuellen Bestand der Bibliothek einzusehen.
Vierundzwanzig Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, können Medien verlängert oder vorbestellt werden, erklärte Hoffeld die Vorteile des neuen Systems.

In der Merziger Stadtbibliothek stehen über 53.000 Medieneinheiten zur Ausleihe bereit. Neben 44.900 Romanen und Sachbüchern sowohl in der Kinder- als auch in der Erwachsenenliteratur finden die Bibliotheksnutzer auch 8.000 Non-Book-Medien, dies sind CDs, DVDs, Hörbücher, Computerspiele sowie Gesellschaftsspiele.

Auf den Web-OPAC kann über die städtische Internetseite
www.merzig.de/opac zugegriffen werden.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit unter www.merzig.de/stadtbibliothek sich über kommende Lesungen und Vorträge für Erwachsene sowie Veranstaltungen für Kinder zu informieren.

Die Anschaffungskosten des neuen Web-OPAC beliefen sich auf rund 4.500 €. Dabei gab das Ministerium für Bildung und Kultur einen Zuschuss von rund 2.000 €.

Quelle: Kreisstadt Merzig

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis