Energiewechsel

Homburg: Vorsicht bei Angeboten zu Register-Eintrag

Pressemeldung vom 17. Oktober 2016, 10:37 Uhr

Derzeit bekommen Gewerbetreibende, aber auch behördliche Stellen in Homburg vermehrt Post von einer Firma namens „Regista.online“ mit Adresse in Leipzig. In dem Schreiben wird den Empfängern eine Registrierung in einem bundesweiten Gewerbeverzeichnis angeboten, wenn diese ihre Daten mittels des beigefügten Rücksendeformulars zurückschicken. Erst in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie im „Kleingedruckten“ auf dem Rücksendeformular wird deutlich, dass bei Rücksendung ein dreijähriges Abonnement abgeschlossen wird, das mit erheblichen Kosten (348 Euro/Jahr oder 420 Euro/Jahr) verbunden ist.

Das Gewerbeamt der Stadt Homburg weist darauf hin, dass es sich hierbei nicht um ein behördliches Schreiben handelt. Weiter stellt die Stadt Homburg klar, dass Gewerberegister-Einträge und Änderungen vom Gewerbetreibenden nur beim örtlich zuständigen Gewerbeamt vorgenommen werden können. Ein bundesweites amtliches Gewerbeverzeichnis gibt es nicht und seitens der Stadtverwaltung und sonstiger öffentlicher Stellen werden keine Angebote hierzu verschickt.

Gewerbetreibende und andere Unternehmen, die solch einen Brief bekommen, können sich an die Verbraucherzentrale des Saarlandes (Tel.: 0681/50089-0, E-Mail: vz-saar@vz-saar.de) wenden.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis