Energiewechsel

Homburg: „Subsignal“ und „Dante“

Pressemeldung vom 1. Juli 2016, 14:22 Uhr

Nächste Veranstaltung im Musikpark am 16. Juli

Am Samstag, 16. Juli 2016, findet die nächste Veranstaltung der Homburger Kulturgesellschaft im Musikpark statt. Es treten auf: „Subsignal“ und als Support „Dante“. Los geht es um 21 Uhr, der Eintritt kostet 17 Euro im Vorverkauf (20 Euro Abendkasse).

Unmittelbar nach dem Auftritt bei „The Night oft he Prog“ auf der Loreley, dem weltweit größten Prog-Rock-Festival, werden „Subsignal“ einen Abstecher nach Homburg machen. Die Band wurde im Jahr 2007 von den ehemaligen „Sieges Even“-Mitgliedern Arno Menses (Vocals) und Markus Steffen (Guitars) gegründet. Den Bass übernahm Ralf Schwager, der auch bekannt ist für seine Arbeit mit der deutschen Progband „Dreamscape“. Komplettiert wurde das Line-Up mit dem holländischen Drummer Roel van Helden sowie dem – ebenfalls für „Dreamscape“ tätigen – Keyboarder David Bertok. Drummer van Helden verließ die Band im Winter 2012 und wurde durch Danilo Batdorf (ex-Dreamscape) ersetzt.

„Subsignal“ sehen sich als progressive Rockband, die offen ist für die unterschiedlichsten Einflüsse und Spielarten. Sie umschreiben ihre Musik als melancholisch, innovativ, emotionell und melodisch.

Als Support präsentieren „Dante“ mit ihrer neuen Scheibe „When We Were Beautiful“ Prog-Metal vom Feinsten. Der Band ist es gelungen, ein höchst anspruchsvolles Album vorzulegen, das eine Tiefe mitbringt, die nicht nur mit der musikalischen Virtuosität der Künstler oder dem ausgefeilten Songwriting zu tun hat, sondern in seinem Kernthema, der Vergänglichkeit, auch einen sehr realen Hintergrund hat, welcher den Songs eine schier greifbare Emotionalität verleiht.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis