Energiewechsel

Homburg: Sperrmüll kostenlos im Wertstoffzentrum entsorgen

Pressemeldung vom 22. November 2012, 16:21 Uhr

Sperrmüll auf Abruf bleibt nach wie vor erhalten

Beim Wertstoffzentrum Homburg, Am Zunderbaum, kann Sperrmüll während der üblichen Öffnungszeiten kostenlos abgegeben werden. Geöffnet hat das Wertstoffzentrum montags, dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Donnerstags ist das Zentrum von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet und am Samstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Wer seinen Sperrmüll nicht selbst transportieren kann oder möchte, kann diesen auch weiterhin abholen lassen. Diese Dienstleistung des städtischen Baubetriebshofs ist allerdings gebührenpflichtig und kostet 15 Euro. Die maximale Menge beträgt dabei vier Kubikmeter. Die Vorlaufzeit ab der Beantragung liegt bei ungefähr drei Wochen.

Wenn der Sperrmüll abgeholt werden soll, sind vor einer Terminvergabe folgende Angaben dringend notwendig:

-Straße und Hausnummer, wo der Sperrmüll abgeholt werden soll
-Name , Vorname und Anschrift des Antragstellers (bei Umzug neue Anschrift!)
-Auflistung der abzuholenden Gegenstände
-Telefonnummer
-Angabe, ob Antragsteller Eigentümer oder Mieter ist

Sperrmüll sind nur Möbelteile und Hausratsgegenstände, die aufgrund ihrer Größe nicht in die Restmülltonne passen. Nicht zugelassen sind Abfälle aus Gebäuderenovierungen wie z. B. Fenster und Türen, Rollläden, Fußleisten, PVC, Teppichboden, Laminat, Paneelen, WC, Waschbecken, Duschkabine, Tapetenreste etc. Ebenso dürfen über den Sperrmüll keine Elektrogeräte, keine Kleinteile, kein Restmüll, kein Bauholz, keine Kleidung, kein Verpackungsmaterial, keine Kartonagen, keine Farben und Lacke, keine Glasplatten sowie keine Abfälle in Säcken entsorgt werden. Für all diese Gegenstände gibt es entsprechende Container im Wertstoffzentrum.

Wer einen Sperrmülltermin vereinbaren will kann sich unter der Tel.: 06841/101914 beim städtischen Baubetriebhof melden.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis