Energiewechsel

Homburg: „Roachford“ im Musikpark

Pressemeldung vom 17. Oktober 2016, 16:11 Uhr

Andrew Roachford ist einer jener Soulsänger, die Songs – gleich welchen Genres – mit ungemein viel Seele füllen. Dass sich Roachford bis zur letzten Zugabe verausgabt und alles gibt, davon können sich die Besucherinnen und Besucher am Samstag, 29. Oktober 2016, im Homburger Musikpark selbst überzeugen. Um 20 Uhr ist der 51-Jährige zu Gast und präsentiert Soul-Musik vom Allerfeinsten, viel Schweiß und wahrscheinlich jede Menge „Encores“, gemäß seines aktuellen Albums „Encore“, das im Februar 2016 erschienen ist und ein sehr persönliches Album geworden ist, enthält es doch Andrew Roachfords Lieblingstitel und einige Klassiker unterschiedlicher Herkunft, die er perfekt in ein fein nuanciertes Retro-Soul und -Popgewand arrangiert.

Die Liste reicht von Bill Withers‘ unverwüstlichem „Ain’t No Sunshine“ über „Family Affair“ von den Funk-Großmeistern „Sly & The Family Stone“ und „Holding Back The Years“ von „Simply Red“ bis hin zu „Under The Bridge“ von den „Red Hot Chili Peppers“. „Dieses Album enthält einige von jenen Songs, die mich im Laufe der Jahre als Performer befeuert haben und dazu beigetragen haben, dass ich selbst bemüht bin, jede Show zu einem magischen Ereignis zu machen“, sagt Roachford selbst über sein Werk. Eine Fähigkeit, die ihm einen lukrativen Nebenjob eingebracht hat: Seit einigen Jahren ist er Leadsänger (und Komponist) bei „Mike and the Mechanics“ und meistert auch diese künstlerische Herausforderung mit Bravour. Roachford hat sich seit seinen großen Charterfolgen in der 90ern freigespielt und firmiert heute als feste Größe im internationalen Musikbusiness.

Am 29. Oktober bietet sich also die Gelegenheit, einen der besten englischen R’n’B-Musiker unserer Zeit live in Homburg zu erleben. Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt (Tel.: 06841/101-168) sowie bei allen bekannten ticket regional-Vorverkaufsstellen.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis