Energiewechsel

Homburg: Progressive Muskelentspannung nach Jakobson

Pressemeldung vom 24. März 2014, 13:58 Uhr

Kurs-Angebot der Frauenbeauftragten und der VHS

Die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg bietet einen in Zusammenarbeit mit der VHS einen Kurs zur Progressiven Muskelentspannung nach Jakobson an. Die Progressive Muskelentspannung hilft ohne Nebenwirkungen beim Abbau von Stress. Durch Anspannen und Lockern verschiedener Muskelpartien wird ein angenehmer Entspannungszustand erreicht. Anwendung findet hier das psychophysiologische Einheitsprinzip: Wenn sich der Körper entspannen kann, folgt auch immer die Psyche.

Erzielt werden ein besseres Wohlbefinden, Ruhe und Ausgeglichenheit. Zur Durchführung der Progressiven Muskelentspannung müssen keine besonderen Vorkehrungen getroffen werden. Mit etwas Übung lässt sich die Entspannung auch in Stresssituationen (auf der Arbeit, in der Schule, vor Prüfungen etc.) an jedem Ort und zu jeder Zeit herstellen.

Der Kurs beginnt am 5. Mai 2014 und findet an insgesamt fünf Abenden immer montags jeweils in der Zeit von 18 Uhr bis 19 Uhr im Gymnastikraum der Hohenburgschule, Schulstraße 66424 Homburg statt. Die Kosten betragen 30 Euro. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt

Anmeldungen bei Maria Laborenz-Gemmel unter Tel.: 06841/101-117, vormittags.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis