Energiewechsel

Homburg: Preisverleihung zum Fotowettbewerb „Frau als Mutter, die globale Sprache“

Pressemeldung vom 13. Mai 2014, 15:40 Uhr

Beste Fotos werden im Saalbau prämiert – Rahmenprogramm mit Musik

Am Samstag, 17. Mai, um 16 Uhr findet die Preisverleihung zum Fotowettbewerb „Frau als Mutter, die globale Sprache“ im Homburger Saalbau statt. Hierzu sind alle Fotografie-Interessierten herzlich eingeladen.

Der Verein „Saarkult“ hatte den Wettbewerb vor kurzem ausgeschrieben und ein Thema in den Fokus gerückt, das im Leben von Frauen in allen Ländern der Welt vielfältige Ausprägungen hat: Was verbindet die Frauen der Welt, die Mütter sind? Was haben sie gemeinsam und was unterscheidet sie von Frauen, die nicht Mutter sind? Wie werden sie gesehen und wie sehen sie sich selbst?

Der Wettbewerb sollte Anlass geben, diesen Fragen nachzugehen. Es wird spannend sein zu erfahren, welche besonderen oder alltäglichen Momente aus dem Leben der Frau als Mutter in den eingereichten Fotografien eingefangen wurden.

Eine fachkundige Jury hat die Siegerfotos ausgewählt, die nun mit weiteren eingereichten Arbeiten präsentiert werden. Nermin Kürtün, die erste Vorsitzende von Saarkult, hat mit ihren Vereinsfrauen ein ansprechendes kulturelles Rahmenprogramm zusammengestellt. So sorgt die Erbacher Gruppe „Mit Herzen, Mund und Händen“ für die musikalische Umrahmung. Der Gitarrist Mehmet Yilmaz unterhält mit seiner Kunst und eine Folkloregruppe bietet türkische Tänze dar. Bei der Verleihung gibt es zusätzlich zum kulturellen „Augen- und Ohrenschmaus“ noch Genüssliches für den Gaumen: Hausgemachte türkische Spezialitäten tragen zum Wohl der Gäste bei.

Der Wettbewerb wird unterstützt von Rüdiger Schneidewind, dem Beigeordneten der Stadt Homburg, und der städtischen Frauenbeauftragten.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis