Energiewechsel

Homburg: Lesung mit Ilka Piepgras am 5. Dezember im Rathaus Homburg

Pressemeldung vom 30. November 2012, 13:21 Uhr

Autorin liest aus „Meine Freundin, die Nonne“

Die Journalistin Ilka Piepgras liest am Mittwoch, 5. Dezember, um 19 Uhr im Homburger Rathaus aus ihrem Buch „Meine Freundin, die Nonne“. Die Autorin ist in Homburg aufgewachsen und lebt heute in Berlin. Sie beschreibt in ihrem Buch die Entwicklung der Beziehung zu ihrer besten Freundin aus Jugendtagen, die einen ungewöhnlichen Lebensweg beschritten hat: Aus Charlotte wurde die griechisch-orthodoxe Äbtissin Diadora.

Nach vielen Jahren ohne Kontakt macht sich Ilka auf den Weg zu Charlotte und damit auf eine spannende Reise in die eigene Vergangenheit. Dies führt zur Auseinandersetzung mit eigenen Werten, Fragen des Glaubens, nach Lebenssinn, Freundschaft und Spiritualität.

Ilka Piepgras kommt auf Einladung der städtischen Frauenbeauftragten und dem Homburger Frauenkulturstammtisch, der sich auf Initiative von Jutta Bohn gegründet hat, in den kleinen Sitzungssaal des Rathauses. Karten zum Preis von vier Euro gibt es im Vorverkauf im Büro der Frauenbeauftragten, Tel.: 06841/101-116 oder -117, Rathaus Zimmer 117 und an der Abendkasse ab 18 Uhr.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis