Energiewechsel

Homburg: Jugendamt und Jugendpfleger bieten Fahrt nach Bochum

Pressemeldung vom 20. Januar 2011, 16:49 Uhr

Tempo, Action, Spannung beim Musical „Starlight Express“
Mit brandheißen Pyro-Effekten, mitreißenden Songs sowie atemberaubenden Kostümen und Masken begeistert das Musical „Starlight Express“ seine Besucher. Sterne funkeln, es ist die Nacht der Weltmeisterschaft der Lokomotiven! Die Züge treten zum Wettrennen an – nur einer kann am Ende als Sieger ins Ziel einfahren und das Herz des schönen 1.-Klasse-Waggons Pearl erobern.
Waghalsige Rollschuh-Stunts und akrobatische Show-Einlagen der über 60 Stundenkilometer schnellen Darsteller machen Starlight Express zu einem einzigartigen Erlebnis. 13 Millionen Besucher erlebten in 22 Jahren die künstlerisch und technisch aufwändige Produktion.
Das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises und die JugendpflegerInnen der Städte Bexbach, Blieskastel, Homburg und St. Ingbert sowie der Gemeinde Kirkel bieten am 19. März 2011 eine gemeinsame Jugendfahrt zum Musical Starlight Express nach Bochum an.
Am späten Vormittag beginnt die Fahrt in einem modernen Reisebus von Homburg nach Bochum. Das Musical beginnt in Bochum um 15 Uhr und dauert mit Pause ca. drei Stunden. Danach treten die Teilnehmer die Rückfahrt nach Homburg an.
Teilnehmen können 35 Schülerinnen und Schüler aus dem Saarpfalz-Kreis im Alter von 14 bis 18 Jahren. Zum Preis von 35 Euro gibt es ein Eintrittskarte in das Musical „Starlight Express“, die Hin- und Rückfahrt in einem modernen Reisebus sowie eine Betreuung durch hauptamtliche Jugendpfleger des Jugendamtes und der Städte und Gemeinden im Saarpfalz-Kreis. Der Teilnehmerbeitrag wird bei der Abfahrt erhoben.
Telefonische Auskunft erteilt Frau Ruck unter Tel.: 06841/104-8152. Anmeldung nur schriftlich an: Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Frau Ruck, Am Forum 1, 66424 Homburg.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis