Energiewechsel

Homburg: Homburger Lesezeit startet mit der Reihe „VIP’s lesen vor“

Pressemeldung vom 31. August 2016, 13:27 Uhr

Giuseppe Nardi präsentiert „Narziß und Goldmund“ von Hermann Hesse

Einige bekannte Autoren werden auch bei der Homburger Lesezeit 2016/17 dabei sein. Insgesamt finden 13 Lesungen statt, hinzu kommt auch diesmal die Reihe „VIP’s lesen vor“, in der sieben Homburger Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Medizin, Kirche und Bildung ihre Lieblings-Werke aufschlagen und präsentieren.

Bevor am 6. Oktober 2016 der Schauspieler Sky du Mont zu Gast sein wird, startet die Veranstaltungsreihe mit dem ersten Homburger VIP. Am Dienstag, 20. September 2016, wird um 19 Uhr Giuseppe Nardi, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Theiss Naturwaren GmbH, im Bistro 1680 zu Gast sein. Er liest aus seinem Lieblingsbuch „Narziß und Goldmund“ von Hermann Hesse vor. Danach gibt es natürlich die Möglichkeit, mit ihm ins Gespräch zu kommen und seinen Bezug zu diesem Werk zu diskutieren. Der Eintritt ist frei.

Nardis Lieblingszitat lautet übrigens: „Wach nenne ich den, der mit dem Verstand und Bewusstsein sich selbst, seine innersten unvernünftigen Kräfte, Triebe und Schwächen kennt und mit ihnen zu rechnen weiß“ (Hermann Hesse, Narziß und Goldmund, Gesammelte Werke Bd. 8).

Organisiert wird die Homburger Lesezeit auch in diesem Jahr von Patricia Hans von der Akademie für Ältere, Jutta Bohn vom Frauenkulturstammtisch, Andrea Sailer von der Stadtbibliothek und Ulrich Burger, dem Initiator der Buchmesse „HomBuch“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturbeigeordneten Raimund Konrad.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis