Energiewechsel

Homburg: Homburger Enklerplatz endlich wieder als Parkplatz nutzbar

Pressemeldung vom 18. Mai 2015, 11:45 Uhr

Homburg/ Düren, den 15.05.2015. Wichtige Entlastung für die Homburger Innenstadt: Der Enklerplatz ist seit heute früh um 11.00 Uhr wieder auf seiner kompletten Fläche als Parkplatz nutzbar. Rüdiger Schneidewind, Oberbürgermeister der Stadt Homburg, und Helmut Jagdfeld, Chef der DEUTSCHEN IMMOBILIEN GRUPPE (DI-Gruppe), ließen es sich nicht nehmen und machten heute persönlich die „Schranken hoch“, um die ersten Autofahrer zu begrüßen.

„Ich freue mich, dass Herr Jagdfeld spontan zugesagt hat, das Parken auf dem Enklerplatz so zügig zu ermöglichen. Damit verbessert sich die Parkplatzsituation für viele Bürgerinnen und Bürgern doch merklich“, so Schneidewind. Auch Helmut Jagdfeld freute sich, „denn die Attraktivität von Innenstädten hängt ganz wesentlich von ihrer Erreichbarkeit ab. Wenn wir so auch noch einen Impuls für den Einzelhandel in Homburg geben können, bin ich umso zufriedener.“

Der Enklerplatz bleibt so lange Parkplatz, bis die Dürener DI-Gruppe mit ihren Arbeiten zur Errichtung des geplanten Einkaufszentrums an Ort und Stelle beginnen kann. Dass sich die DI-Gruppe mit einer Investition auf dem Enklerplatz engagieren will, ist am Mittwoch im Stadtrat bekannt gegeben worden. Bis zum Beginn der Bautätigkeit wird die Fläche von der Stadt bewirtschaftet. Vorteile für die Autofahrer: Auf Parkgebühren wird verzichtet, und der Platz ist rund um die Uhr an sieben Tage in der Woche nutzbar – für maximal zwei Stunden mit Parkscheibe. Mit Fertigstellung des Einkaufszentrums werden dann dort etwa 450 Pkw-Stellplätze geschaffen.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis