Energiewechsel

Homburg: Fußballer aus Partnerstadt Ilmenau zu Gast Am Wacken

Pressemeldung vom 24. Mai 2016, 14:34 Uhr

Freundschaftsspiel mit dem SV Schwarzenbach

Seit nunmehr 15 Jahren treffen sich regelmäßig Fußballer aus der Homburger Partnerstadt Ilmenau und dem SV Schwarzenbach, um freundschaftliche Spiele auszutragen. Zum Jubiläum war am vergangenen Wochenende eine Stadtmannschaft aus der thüringischen Universitätsstadt in Homburg zu Gast, um das Wochenende gemeinsam zu verbringen. Während des Spiels wurde die Stadtmannschaft Ilmenau von einigen Spielern des SV Schwarzenbach unterstützt. Trotz aller Freundschaft ging es am Samstag auf dem Rasenplatz Am Wacken intensiv und mit reichlich Ehrgeiz zur Sache.

Angesichts der hohen Temperaturen entwickelte sich ein überraschend schnelles Spiel bei dem die Spieler auch lange Laufwege nicht scheuten. Beide Teams konnten auf eine gute Mischung von jüngeren und erfahrenen Spielern zurückgreifen. Gerade die älteren Fußballer zeigt, dass sie in der Regel kaum etwas von ihren Fähigkeiten verlernt hatten. So stand am Ende ein unterhaltsames 5:3 für den SV Schwarzenbach zu Buche.

Für die Stadtverwaltung Homburg begrüßten die Sportbeigeordnete Astrid Bonaventura und Sportamtsleiter Werner Hoffmann die Fußballer. Astrid Bonaventura bedankte sich auch im Namen des Oberbürgermeisters Rüdiger Schneidewind bei den Gästen aus Ilmenau für ihren Besuch und bei allen Beteiligten für die seit 15 Jahre gelebte Partnerschaft. Mit Werner Hoffmann verteilte sie kleinere Geschenke an die Fußballer aus Ilmenau.

Auch der Fahrlehrer Heinz Neuschwander, der seit vielen Jahren in Ilmenau, hatte sich unabhängig von den Fußballern aber passend zum Spiel auf den Weg in die frühere Heimat gemacht, um alte Freunde zu treffen.

Der Vorsitzende des SV Schwazenbach, Marc Kampa, lud nach dem Spiel alle zum gemeinsamen Abendessen ein. Nach dem Grillbraten sahen sich die Fußballer aus den Partnerstädten noch zusammen im Vereinsheim Am Wacken das Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund an uns ließen einen sportlichen Abend gemütlich ausklingen.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis