Energiewechsel

Homburg: Finanzausschuss bewilligt rund 15 Millionen Euro für UKS

Pressemeldung vom 6. Oktober 2015, 10:11 Uhr

Hochschulentwicklung wird unterstützt

In einer Sitzung des Landtagsausschusses für Finanzen und Haushaltsfragen wurde kürzlich der Startschuss für umfangreiche Baumaßnahmen auf dem Campus Homburg gegeben. Wie die Homburger Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler dazu erklärte, hat der Ausschuss damit die Gelder für den wichtigen Neubau eines zentralen Hörsaal-, Seminar- und Bibliotheksgebäudes für die Medizinische Fakultät in Homburg genehmigt und somit freigegeben. Die Investitionen in Homburg belaufen sich dabei auf rund 15 Millionen Euro.

Über diesen für Homburg zukunftsweisenden Beschluss tauschte sich die Landtagsabgeordnete mit Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind aus. Der OB zeigte sich erfreut, über diese Entwicklung. Beide waren sich einig, dass mit dem Geld, das vom Land in die Hand genommen werde, gezielt in die Zukunft des Landes investiert werde und diese Investition zu einer Stärkung des Wissenschafts- und Hochschulstandortes Homburg führen werde. Diese Investition zeige zudem, welchen Stellenwert den Hochschulen im Saarland zukommt, so Elke Eder-Hippler.

Oberbürgermeister Schneidewind dankte der Abgeordneten, die auch Mitglied des Homburger Stadtrates ist, für ihren Einsatz im Landtag und im Ausschuss für Finanzen und Haushaltsfragen, wo sie stets die Zukunftsfähigkeit des im Blick habe.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis