Energiewechsel

Homburg: Die Drei von der Tankstelle

Pressemeldung vom 6. Oktober 2014, 08:47 Uhr

Theatergastspiel am 16. Oktober im Saalbau

Am Donnerstag, 16. Oktober 2014, gastiert das Filmtheater aus Essen im Homburger Saalbau und spielt mit „Die Drei von der Tankstelle“ einen echten Klassiker auf der Bühne. Der Charme der 30er Jahre, in der das Filmtheater auszeichnenden schwarz-weiß Ästhetik, soll das Publikum Jahrzehnte zurückführen und bei schmachtendem Gesang und verzückten Tanzeinlagen die hektische Gegenwart einen Moment vergessen lassen. Drei charmante Männer bringen nicht nur Lilians

Herz zum höher Schlagen, sondern werden mit Sicherheit auch im Saal zu verführen wissen. Karten für die Veranstaltung im Saalbau in Homburg gibt es beim Kulturamt der Stadt (Tel.: 06841/101-168), bei ticket-regional.de/homburg sowie bei allen ticket regional-Vorverkaufsstellen.

Als die drei Freunde Willi, Kurt und Hans von einer Reise zurückkehren, stellen sie fest, dass sie pleite sind. Ihre Möbel und aller Luxus wurden gepfändet. Nach dem vergeblichen Versuch, den Onkel von Hans anzupumpen, landen sie mit einem leeren Autotank an einer bereits aufgegebenen Tankstelle. Die Freunde beschließen ins „Tankgewerbe“ einzusteigen. Sie nennen ihre neue Tankstelle „Zum Kuckuck“. Bei dem für die Lebemänner ungewohnt anstrengenden Dienst wechseln sie sich ab und lernen so unabhängig voneinander die reiche und attraktive Lilian kennen. Natürlich verlieben sich alle drei Männer in diese, die Verwicklungen beginnen…

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis