Energiewechsel

Homburg: 2. Beatclub-Homburg mit Nikolaus-Rock im Musikpark

Pressemeldung vom 30. November 2012, 16:10 Uhr

Benefizkonzert mit drei Bands zugunsten der Musikschule Homburg

An diesem Samstag, 8. Dezember 2012, veranstaltet die Stadt Homburg ihren 2. „Beatclub-Homburg“, eine Benefizveranstaltung zugunsten der Homburger Musikschule. Auch diesmal spielen wieder mehrere Bands aus dem Saarpfalzkreis Musik aus den60er- und 70er-Jahren. Mit dabei sind die Gruppen Yuma, The New Generation und Madhouse.

Die Organisation hat, wie schon beim 1. Beatclub-Homburg, die Band Madhouse übernommen, bei der Homburgs Oberbürgermeister Karlheinz Schöner seit vielen Jahren Drummer ist. Unterstützt wird die Band von der Stadtverwaltung und der Kreissparkasse. Alle Musiker spielen an diesem Abend ohne Gage.

Die erste Veranstaltung dieser Art im Juni 2012 brachte bereits nahezu 700 Musikbegeisterte in die Räume des ehemaligen Musikparks in der Entenmühlstraße, so dass die Veranstalter diesmal auf noch mehr Besucher hoffen, wenn die drei Bands loslegen. In den Umbaupausen herrscht ebenfalls keine Ruhe, denn Susanne Phillipp wird mit ihren „specials“ zeigen, dass auch die Frauen in den 60er- und 70er-Jahren musikalische Highlight setzen konnten.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die städtische Musikschule wird gebeten. Ab 19 Uhr gehen die Tore auf und dann heißt es „Let’s rock“ im Beatclub-Homburg.

Quelle: Stadt Homburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis