Energiewechsel

Bexbach / Höchen: Der Förderverein „Unser Höchen“ informiert

Pressemeldung vom 8. Dezember 2014, 10:01 Uhr

In der jüngsten Vorstandssitzung des Fördervereins „Unser Höchen“ unter Leitung der Ersten Vorsitzenden Eva-Maria Scherer wurde eine Reihe von Terminen für das kommende Jahr 2015 besprochen und festgelegt. Die Mitgliederversammlung ist geplant für Mittwoch, 18. März 2015. Am Samstag, 14. April, wird der Förderverein im Rahmen von Picobello Saarland eine Putz- und Müllsammelaktion organisieren. Zwei Höcher Dämmerschoppen, beliebte Treffpunkte an einem Sommerabend, werden ausgerichtet und zwar am Freitag, 24. Juli, und am Kerwe-Wochenende, Freitag, 11. September.
In der Satzung des gemeinnützigen Fördervereins „Unser Höchen“ ist festgehalten, dass der Verein es sich zur Aufgabe macht, Veranstaltungen sowie Projekte der Dorfentwicklung für Höchen zu fördern. Insbesondere gehören die Heimatpflege, die Kultur, die Bildung, der Landschafts- und Denkmalschutz und die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke zu seinen Aufgaben. Der Verein ist Herausgeber der Dorfzeitung „Die Glanquelle – Berichte aus dem Höcher Dorfgeschehen“ und der Internetseite www.hoechen.de, beides Alleinstellungsmerkmale unseres Dorfes in der Stadt Bexbach.
Zwei Anträge wurden in der Vorstandssitzung positiv beschieden. Das Kinderhaus Höchen bat um Unterstützung für die Anschaffung eines Schrankes. Darin sollen, zugänglich für die Kinder, Ordner untergebracht werden. In den Ordnern werden sogenannte Portfolios gesammelt, die die Entwicklung der Kinder dokumentieren. Die Vorstandsmitglieder entschieden, dass der Förderverein „Unser Höchen“ die Kosten des Schrankes in beantragter Höhe vollständig übernimmt.
Der zweite Antrag wurde durch den Sportverein 1920 Höchen e.V. gestellt. Am Nasswald arbeitet man zurzeit an der Verwirklichung eines Herzenswunsches der Höcher FußballspielerInnen und Fans. Ein Rasenplatz wird geschaffen. Trotz Beitragszahlungen aller Vereinsangehörigen und hohem persönlichen Engagement einzelner Mitglieder ist der Verein nicht in der Lage, ein solches Großprojekt aus eigener Kraft zu stemmen. Der Förderverein „Unser Höchen“ wurde um Übernahme einer Rasenpatenschaft gebeten. Auch diesem Antrag stimmten die Vorstandsmitglieder zu.

Quelle: Obst- und Gartenbauvereins Höchen e.V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis